HOLLYWOOD VAMPIRES – Alice Cooper und Johnny Depp laden zum blutigen Mahl

Morgen am 11. September erscheint das Debütalbum der legendären Hollywood Vampires (wir berichteten).

1972 wurden die Hollywood Vampires in der oberen Bar eines Clubs auf dem Sunset Strip geboren. Es war ein Treffpunkt für die Rockstars, die in L.A. lebten oder dort zu Gast waren. „Um dem Club beizutreten, musste man nur alle anderen Mitglieder unter den Tisch saufen“, sagt Alice Cooper, ein Gründungsmitglied der Vampires.

Vor drei Jahren kamen Alice und sein guter Freund Johnny Depp zusammen und beschlossen, dass der Geist der Hollywood Vampires wieder aufleben sollte – nur ohne das Trinken. Ein Wohlfühlort für große Künstler, um dort abzuhängen, zu lachen und zusammen zu spielen. Für das selbst betitelte Debütalbum holten sich die beiden Unterstützung durch Joe Perry und jede Menge weiterer Gäste.

Hier gibt’s schon mal einen kleinen Teaser zum Album:

Ob diese Vampire wirklich bissig sind, erfahrt Ihr in Kürze in unserer Rezension zum Album.

Michael

Michael kam über die Konzertfotografie zu Whiskey-Soda und verbindet das Bildermachen gerne mit Konzertberichten und CD-Rezensionen. Als Chefredakteur für den Bereich Bluesrock mag er aber auch viele aus dem Blues entsprungene Genres wie diverse Metal-Spielarten. Daneben landen gerne Progressive- und Classic Rock und Americana auf seinem Drehteller, bevorzugt auf klassischem Vinyl. Wenn dann noch Zeit bleibt, findet ihr Michael bevorzugt im (Heim)Kino oder natürlich irgendwo da draußen zum Fotografieren. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.