WOLF PARADE – Melden sich zurück

Nach drei Jahren Absenz und ihrem 2016er Album „Cry Cry Cry“ dachten sich Wolf Parade, dass es mal wieder Zeit für neue Musik wäre. Also staubten sie die Synthies ab und fabrizierten „Against The Day“. Back to the 80s!

Auf Tour geben Wolf Parade ihre Songs in diesen Städten zum Besten: 

02.03.20 NL-Utrecht, Tivoli Vredenburg
03.03.20 Hamburg, Knust
04.03.20 Berlin, Gretchen
06.03.20 Köln, Club Volta

07.03.20 CH-Zürich, Bogen F
08.03.20 LUX-Luxembourg, Rotondes
09.03.20 F-Paris, Petit Bain
10.03.20 B-Brüssel, Orangerie @ Botanique

 

Wolf Parade Home

Wolf Parade bei Facebook

Quelle: Cargo Records

Foto: Pamela Evelyn & Joseph Yarmush

 

dieChris

Punk. Indie. Garage. Britpop. SingerSongwriter. Dancehall. Reggae. Weltmusik. First Love: Bon Jovi, Backstreet Boys. Everlasting Love: Beatsteaks, Brian Fallon. Guilty Pleasures: Katy Perry, Scooter, Avicii. Moshpit-Queen. Serienjunkie. Filmnerd. Crazy Cat Lady. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.