Summoning The Lich

United In Chaos

  • Artist: Summoning The Lich
  • Album: United In Chaos
  • Label:
  • Release: 2021-02-26
  • Medium:
  • Bewertung:1+

 

Wunderbar, wenn es Bands gibt, die mit ihrem Debutalbum gleich solch einen Impact haben, dass ein Meteor dagegen Kinderkram ist. Summoning The Lich aus dem eher beschaulichen Missouri hauen mit ihrem Debutalbum „United In Chaos“ ein Werk heraus, das vermutlich Ende des Jahres 2021 als ein Referenzwerk für dieses Kalenderjahr gelten wird.

Klänge wie die von Summoning The Lich durften wir auf diesem Niveau zum letzten Mal auf Cattle Decapitation’s „Death Atlas“ genießen. Das ist eine unglaublich brachiale Mischung aus Death Metal, Grindcore, Black Metal-Gekeife und faszinierenden Harmonien und Melodien. Produktion und Spiel der Instrumente sind brutal und durchdringend, der technische Anspruch ist im allerhöchsten Bereich. Im Gegensatz aber zum Beispiel zu Rings Of Saturn herrscht hier eine Geradlinigkeit vor, die für diese Art von höchst technischem, extremen Metal eher selten ist. Refrain und Melodie von „Demon Of The Snow“ könnte, wenn man all den brutalen Anstrich wegräumt und nur die Melodie sieht fast aus einem Kinderlied stammen, so genial eingängig ist das. Und das ist kein Einzelfall – während die Songs selbst technisch durch und durch höchst anspruchsvoll sind, werden in diesem Anspruch versteckt dann in den Refrains Pfeif-Alongs genutzt, die von genialer Einfachheit sind. Dadurch entsteht in den Songs eine äußerst spannende Dynamik.

Textlich finden sich die technischen Bands ja gern eher in der philosophisch-tiefgründigen Abteilung wieder, in der über die Dekadenz der menschlichen Rasse oder die Unzulänglichkeit des menschlichen Daseins reflektiert wird. Nicht so bei Summoning The Lich – hier ist Fantasy Roleplay angsagt…. Wer einmal in einer Dungeons & Dragons – Kampagne gegen einen beschworenen Lich gekämpft hat weiß, dass das eines der cooleren Monster ist, und genau darum geht es hier.

Wir haben hier also Technical Fantasy Grindcore Metal? Ja, wenn man denn eine Schublade braucht. Um die schert sich die Band selbst wenig.

Wer auf solch technisch hohem Niveau solche Melodien schreibt und solch ein Riffing abliefert wird nicht lange brauchen, um sich ganz oben an der Spitze wiederzufinden. Neben dem überragenden „Demon Of The Snow“ bieten sich auch noch „Hymns Of The Witches Of The West“ und „The Lure Of The Necromancer“ als Anspieltipps an. Irgendwer hatte neulich mal eine Liste von Alben veröffentlicht, auf denen es ausschließlich Hits gibt und nicht einen Ausfall. „United In Chaos“ gehört auf jeden Fall auf diese Liste.

Es wird schwer werden, in 2021 dieses Album in der Combo Brutalität und Melodie zu toppen. Ganz ganz stark.

Summoning The Lich bei Facebook

Summoning The Lich bei Bandcamp

Bandhomepage

Summoning The Lich bei Twitter

Summoning The Lich bei Instagram

Bandlabel: Prosthetic Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.