Bloodgood

Trenches of Rock – The Metal Mission of Bloodgood

  • Artist: Bloodgood
  • Album: Trenches of Rock – The Metal Mission of Bloodgood
  • Label:
  • Release:
  • Medium:
  • Bewertung:keine Wertung
Bloddgoog Trenches of Rock

So wie es die Big Four of Thrash (Metallica, Slayer, Megadeth, Anthrax) gibt, gibt es auch die Big Four des White Metal: Stryper, Barren Cross, Whitecross und Bloodgood waren in den 1980er-Jahren die Pioniere des Metal mit christlichen Texten. Entgegen dem Aufstieg der nicht-christlichen (säkularen) Metal-Bands der Zeit hatten die christlichen Bands einen ganz besonderen Kampf zu führen. Von den ultra-konservativen Christen in ihrer amerikanischen Heimat wurde die Musik als „Teufelswerk“ bezeichnet und zum Boykott aufgerufen, während viele säkulare Bands und Fans sie genau wegen ihrer christlichen Message angriffen. Manche dieser Bands erhielten sogar Todesdrohungen.

Dieser Konflikt steht im Mittelpunkt der Band-Dokumentation der White-Metal-Pioniere Bloodgood, die sich auch im Titel niederschlägt: „Trenches of Rock“ („Trenches“, englisch für „Schützengräben“). Ein Kampf an zwei Fronten gewissermaßen, der Bloodgood viel kostete, möglicherweise sogar einen breiteren kommerziellen Erfolg.

Von den Anfängen mit Sänger Les Carlsen, der beim berühmten Musical „Hair“ mitsang, bis zum Einstieg des Stryper-Gitarristen Oz Fox im Jahr 2007 und darüber hinaus wird die turbulente Bandgeschichte portraitiert. Mit bisher unveröffentlichtem Live-Material aus der Geschichte der Band, amüsanten und frustrierenden Anekdoten vom Tourleben und einem unfangreichen Soundtrack stellt das Biopic ein rundes, gelungenes Bild der Pionierband dar. Es kommen gegenwärtige und ehemalige Bandmitglieder, Weggefährten und Familienmitglieder zu Wort, die die starke Botschaft der Musiker authentisch zum Ausdruck bringen. Trotz vieler Rückschläge wirkt die Gruppe nach einer fast 40-jährigen Karriere vitaler und überzeugter als je zuvor von ihrem leidenschaftlichen Auftrag als „Metal-Missionare“. Die Doku lief auf unterschiedlichsten Filmfestivals weltweit und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Die Bild- und Tonqualität schwankt wegen der vielen, auch älteren Quellen. Insgesamt ist „Trenches of Rock“ jedoch eine professionelle Produktion. Die Tonspur ist Englisch, Deutsche Untertitel liegen nicht vor.

Bloodgood Webseite
Trenches of Rock Webseite
Bloodgood bei Facebook
Bloodgood bei Youtube

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.