SUFJAN STEVENS remixt sich selbst

Sein letztes Album ‚Carrie and Lowell‘ wird mit Sicherheit auf den Best Of-Listen von 2015 nicht fehlen. Mit einfachen akustischen Songs hat es Sufjan Stevens geschafft, sich wieder in aller Munde zu bringen. Kurz nachdem er auf ausgiebiger Europa-Tour war, teilt der Singer-Songwriter nun einen Remix seines Songs ‚Blue Bucket Of Gold‘, den er und seine Band auf der Bühne neu interpretierten. Zusammen mit der gesamten Tour-Band nahm er die frisch entstandene Version in Portland und Brooklyn neu auf.

Und das Resultat kann sich sehen lassen. Um einiges elektronischer klingt die neu-interpretierte Version. Das Resultat kannst Du Dir hier anhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.