STEEL PANTHER – Film und Akustikalbum im Februar

Unter dem Titel „Live From Lexxi’s Mom’s Garage“ erscheint im Februar das erste Akustikalbum von Steel Panther als CD und als CD/DVD-Kombi. Auf der DVD wird ein Akustik-Konzert dieser zehn Songs enthalten sein, das die Band in gewohnt anzüglicher wie unterhaltsamer Manier vor einem ausgewählten Publikum zum Besten gibt. „Life From Lexxi’s Mom’s Garage“ erscheint am 26. Februar über das bandeigene Label Open E Records in Zusammenarbeit mit Kobalt Label Services.

Hier ist der Trailer zu „Live From Lexxi’s Mom’s Garage“:

Und hier ist die Pressemitteilung:

Wie der Titel bereits vermuten lässt, wurde „Live From Lexxi’s Mom’s Garage“ im vergangenen Oktober in der Garage von Lexxis Mutter, Ms. Foxx (Bobbie Brown) in Los Angeles aufgenommen. Und wie es sich für ein Steel Panther Konzert gehört, besteht das Publikum vornehmlich aus leicht bekleideten weiblichen Fans (und einem gruseligen, fetten Opa, der irgendwie an ein Ticket rangekommen ist). Im musikalischen Teil des Films spielt die Band Akustikversionen ihrer bekanntesten Hits wie „Party Like Tomorrow Is The End Of The World“ oder „Community Property“ und mit „Then You Came In“ sogar einen neuen Song. Begleitet werden die vier Musiker dabei von einigen sehr hübschen Violinistinnen, die Schlagzeuger Stix salopp als „very easy on the eyes“ beschreibt.

Zwischen den Songs gibt es immer wieder Sequenzen, in der Sänger Michael Starr, Gitarrist Satchel, Bassist Lexxi Foxx und Schlagzeuger Stix Zadinia auschecken, wie sie wohl eine möglichst große Anzahl weiblicher Wesen zum Beischlaf überreden können und wie sie als größte Glam Rock Band seit 1985, die es nie gab, in 2016 den Alltag bestreiten.

„Es war ein großer Spaß, unsere Songs auf diesen neuen Holzgitarren in der Garage meiner Mutter zu spielen,“ so Lexxi Fox. Und fügt hinzu: „Allerdings meinte Satchel zu mir, er könnte vielleicht mein neuer Dad sein – ich weiß nicht so richtig, was er damit meint!“

Steel Panther haben kürzlich ihre „Well Hungover“ Tour durch Nordamerika beendet und starten am 7. Januar ihre Residency im berühmten Fonda Theatre in Los Angeles.

Über Steel Panther:
Die aus Los Angeles, dem Epizentrum des Rock’n’Roll, stammende Band hat sich seit ihrer Gründung 2000 mittels ihrer musikalischen Virtuosität, ihrem Witz und Charme und ihrem außergewöhnlich guten Aussehen über die letzten Jahre als eine DER Partybands etabliert. Steel Panther haben mittlerweile drei Studioalben veröffentlicht, ausgedehnten Touren in der ganzen Welt gespielt, Platin-You-Tube-Status erreicht und TV Auftritte bei unter anderem Jimmy Kimmel und Larry King absolviert.

Mit ihrem letzten Album „All You Can Eat“, das im April 2014 erschienen ist, gelang der Band die bisher höchste Chartsplatzierung (#15) in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.