ROYAL THUNDER – Southern Rock trifft auf Led Zeppelin

Royal Thunder – so nennt sich das Quartett aus Atlanta im US-Bundesstaat Georgia, das musikalisch Elemente des Heavy Rocks, Progs und Grunge miteinander vermischt. Frontfrau Mlny Parsonz und ihre „Männer“ stehen für emotionale Vocals, starke Gitarrenriffs und -soli und energiegeladene Southern-Rock-Rhythmen. Die Kritiker vom Decibel Magazine bezeichneten die Band als „Led Zepplin – unterwegs auf psychedelischen Einhörnern!“. Ein spannender Vergleich, der unser Interesse am neuen Album der Amerikaner geweckt hat.

Nach dem 2012er Debütalbum „CVI“ steht jetzt das zweite Werk in den Startlöchern, das am 03. April unter dem Titel „Crooked Doors“ veröffentlicht wird. Royal Thunder wurden bereits 2004 gegründet, durchliefen aber in den folgenden Jahren einige Line-Up-Wechsel. 2007 erschien dann eine selbstbetitelte EP.

„CVI“ hat hervorragende Kritiken erhalten, so dass man auf das neue Werk mehr als gespannt sein darf.

Line-Up:
Mlny Parsonz – Vocals
Josh Weaver – Gitarre
Evan Diprima – Schlagzeug
Will Fiore – Bass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.