SOCIAL DISTORTION – Klassiker auf Vinyl

Für Vinyl-Sammler und Social Distortion-Fans ist dieses Package ein absolutes Muss: Das Boxset „The Independent Years: 1983-2004“, versammelt die vier Independent-Releases (ach, wirklich?) der Band in einem schicken Vinyl-Box-Set.

Das wären also die knackigen Punkrock-Klassiker „Mommy’s Little Monster“ und „Prison Bound“, die ebenfalls die frühen Jahre behandelnde Raritäten-Sammlung „Mainliner“ plus das bislang letzte Studioalbum „Sex, Love And Rock’n’Roll“, das eher den kommerziell erfolgreicheren Rootsrock-Sound der späteren Jahre repräsentiert. Die einzelnen Releases kommen auf farbigem Vinyl und im eigenen Schuber mit dem Artwork der Alben.

Hier der offizielle Trailer zu dem guten Stück, das mit Sicherheit eine gesuchte Rarität werden wird:

Die Scheiben im Einzelnen:

Mommy’s Little Monster – rot transparentes Vinyl

The Creeps
Another State of Mind
It Wasn’t A Pretty Picture
Telling Them
Hour Of Darkness
Mommy’s Little Monster
Anti-Fashion
All The Answers
Moral Threat

Prison Bound – olives Vinyl mit schwarzem Wirbel, transparent

It’s The Law
Indulgence
Like An Outlaw (For You)
Backstreet Girl
Prison Bound
No Pain No Gain
On My Nerves
I Want What I Want
Lawless
Lost Child

Mainliner (Wreckage From The Past)- klar transparentes Vinyl

1945 (Posh Boy Version)
Playpen (Posh Boy Version)
Mainliner
Moral Threat
All The Answers
Justice For All
Under My Thumb
1945 (13th Floor Version)
Playpen (13th Floor Version)
Mass Hysteria

Sex, Love And Rock ‘n’ Roll – orange transparentes Vinyl

Reach For The Sky
Highway 101
Don’t Take Me For Granted
Footprints On My Ceiling
Nickels And Dimes
I Wasn’t Born To Follow
Winner And Losers
Faithless
Live Before You Die
Angel’s Wings

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.