Post-Rocker SPEAKING THE KING’S kündigen Debütalbum an

Speaking The King’s wurde im Winter 2011 in Orange County, Kalifornien, von Justin Bock Mike Entin und Will Peacock gegründet, die sich schon von anderen gemeinsamen Projekten her kannten. Die ersten Demos erregten schnell die Aufmerksamkeit des Produzenten Tom Denney (A Day To Remember). Mit seiner Unterstützung nahmen die drei Jungs ihre erste EP auf und fanden schließlich auch Bobby Burap als Sänger.

Am 16. Oktober erscheint nun mit ‚Carousel‘ der erste richtige Lonplayer der Band. Wer jetzt schon wissen möchte, was uns dort musikalisch erwartet, der kann ein Ohr und einen Blick auf dieses Video werfen:

Die Musiker selbst bezeichnen ihren Stil als Rock / Post Hardcore. Der Ausdruck „Speaking the King’s“ ist übrigens grammatikalisch durchaus korrekt und bezeichnet die Benutzung eines Britischen Akzents beziehungsweise des britischen Englisch. Und das bei vier Jungs aus Kalifornien.

Line Up:

Bobby Burap – Gesang
Mike Entin – Gitarre
Justin Bock – Gitarre
Will Peacock – Schlagzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.