Bombs Of Hades

Phantom Bell

  • Artist: Bombs Of Hades
  • Album: Phantom Bell
  • Label:
  • Release: 2020-04-17
  • Medium:
  • Bewertung:2-
Bombs Of Hades - Phantom Bells-Cover

Bombs Of Hades, das langlebige Nebenprojekt vom umtriebigen At The Gates-Gitarristen Jonas Stålhammar, ist mit zwei neuen Songs sowie zwei Cover-Songs zurückgekehrt aus den Tiefen der Unterwelt. Keine Bomben und kein dreckiger, crust-versiffter Death Metal fast vier Jahre lang. „Phantom Bell“ (Black Lodge) ist auch nicht ganz das, was einer von den Schweden bisher um die Ohren geballert bekommen hat. Aber den dunklen Charme hat sich das Quartett konserviert.

Mit dem treibenden Titelstück eröffnen Bombs Of Hades den düsteren Reigen. Massiv rollt der Songs zweidreiviertel Minuten über einen hinweg, wobei er nicht wenige Hämatome hinterlässt. Die Mischung aus Death Metal und bollernden Crust strotz nur so vor Energie, hat aber auch schon eine rockige Kante abbekommen. Das zweite neue Stück ,Bridge Of Sighs‘ ist überraschend doomig und von Death Metal gänzlich separiert. Dafür sind die fast vier Minuten ganz stark vom 70er Hard Rock geprägt. Als düsteren Stoner Rock lässt sich die Musik am treffendsten beschreiben. In diesem Stil sind auch die beiden Cover ausgewählt. Zum einen gibt es ,Kamikazi‘ von der Flower Travellin‘ Band und ,Lungs‘ von Townes Van Zandt, das mit seinem monotonen Beat stark an Motörheads ,Orgasmatron‘ erinnert.

Bombs Of Hades haben sich von ihren bisherigen Stil verabschiedet, so hat es den Anschein. Zwar ist die Grundeinstellung der Lieder auf „Phantom Bell“ dunkel, aber auch sehr rockig geworden. Von ihrem markanten Death Metal taucht kaum noch etwas an der Oberfläche auf. Wer also auf einem Nachfolger von „Death Mask Replica“ gewartet hat, der wird von der vorliegenden EP überrascht, vielleicht sogar enttäuscht sein. Auf jeden Fall hat wohl kaum einer mit solch einem Ergebnis gerechnet.

Bombs Of Hades bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.