MÖTLEY CRÜE lassen Fans über Städte der Abschiedstour abstimmen

Die skandalträchtigen Glam-Rock-Legenden von Mötley Crüe haben für ihre Abschiedstournee eine Social-Media-Kampagne gestartet, bei der die Fans über die Städte abstimmen können, die die Band auf ihrer weltweiten „Final Tour“ besuchen soll. Es gibt zwar noch nicht einmal eine offizielle Ankündiugung, daß tatsächlich eine Europa-Tour stattfinden wird – abgestimmt werden darf trotzdem. Mit der Benützung des Hashtag #demandthecrue bei Facebook, Twitter und Instagram und vor allem auf einer eigens eingerichteten Website. Dort wird auch immer der aktuelle Stand interaktiv angezeigt, aktuell rangieren München, Stuttgart und Köln weit vorne.

Nach 34 Jahren Bandgeschichte wird der diesjährige Teil der Abschiedstour in den nächsten Wochen auch einige europäische Festival beinhalten, unter anderem das Sweden Rock, Download (GB) und Nova Rock (AT). Nach der Ankündigung ihres Abschieds Anfang 2014 im Rahmen einer Pressekonferenz, in der die Band notariell versicherte, nach der Abschiedstour nicht mehr unter dem Namen Mötley Crüe gemeinsam Musik zu machen, war der erste Teil der Tournee 2014 ein großer Erfolg. Die Band spielte in 72 Städten, verkaufte rund 1 Million Tickets und nahm 45 Millionen Dollar ein. Die Crüe war schon immer ein Garant für Superlative: In ihrer rund 30-jährigen Karriere hat die Band 80 Millionen Alben verkauft, sieben Platin Alben und drei Grammy-Nominierungen erhalten. Ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame und Dauerpräsenz in der Boulevardpresse wegen Drogen und Liebschaften mit Models und Playmates gehören ebenfalls dazu wie vier Platzierungen in den New York Times Bestseller-Listen, zuletzt für die Band-Biographie „The Dirt“.

Wie immer man auch über die Band denken mag, sie hat fraglos einen prägenden Einfluß auf die Rockmusik ab den 80er Jahren gehabt und nun scheint tatsächlich der endgültige Abschied vor der Tür zu stehen. Wer die Band nochmal sehen möchte, dann stimmt mit eurer Heimatstadt ab und behaltet unsere News-Sektion für weitere Infos im Auge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.