MASAYOSHI FUJITA – Neues Album via Erased Tapes

Masayoshi Fujita hat für sein neues Album bei Erased Tapes unterschrieben. ‚Apologues‘, so der Titel der Platte, wird am 11.09.2015 erscheinen. Der in Berlin lebende Musiker hatte bereits unter dem Pseudonym el fog Ambient-basierte, elektronische Alben veröffentlicht, widmete sich aber in der Vergangenheit verstärkt seinem eigentlichen Kerninstrument: dem Vibraphon. In der Folge brachte Fujita 2013 sein erstes Soloalbum unter echtem Namen heraus: ‚Stories‘.

Für den Nachfolger ‚Apologues‘ schöpfte Masayoshi neben dem Vibraphon erstmals aus einer ganzen Reihe anderer Instrumente – unter anderem Geige, Cello, Flöte, Klarinette, Horn, Akkordeon, Klavier und Trommel. Alles zwar von Freunden gespielt, arrangiert jedoch in Gänze von Masa selbst, der sein Instrument häufig mit einem Geigen- oder Cellobogen spielt. Außerdem platziert er Perlenketten auf den Metall-Platten, um ein charakteristisches Ambient-Flirren zu erzeugen, das wiederum die Klarinette in Szene setzen sollte.

‚Die Klarinette klingt sehr warm und weich, sehr nach Frühling für mich‘

, sagt Masa, dem jetzt das Glück widerfährt, auf seinem Lieblingslabel veröffentlichen zu dürfen.

‚Die Grundidee bei diesem Album war, Bilder, Stimmungen, Szenerien und Geschichten in den Zuhörern hervorzurufen, die sich in mir selbst angesammelt hatten. Es war gleichermaßen eine Entdeckung der bisher unerforschten Schönheit des Vibraphons, als auch das Streben nach dem Charme der Instrumentalisierung und der Musik selbst.‘

Mit ‚Tears Of Unicorn‘ kannst Du Dir hier ein erstes Stück anhören, das – keine Angst! – weitaus weniger kitschig klingt, als es titelt. Die ‚Apologues‘-Tracklist im Ganzen findest Du direkt darunter.

01 Tears of Unicorn
02 Moonlight
03 Swallow Flies High in the May Sky
04 Beautiful Shimmer
05 Flag
06 Knight and Spirit of Lake
07 Puppet’s Strange Dream Circus Band
08 Requiem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.