Post-Metaller UNFOLD mit viertem Album

Die Schweizer Post-Metaller Unfold kehren am 13. Oktober mit ihrem vierten, neun Songs umfassenden, Longplayer „Banshee O Beast“ dank Division Records auf die Bildfläche zurück. An die Regler durften nur die Besten: gemixt wurde das Album von Pelle Henricsson (Refused, The Hives, Meshuggah) und gemastered von Magnus Lindberg (Cult Of Luna).

Sechs Jahre nach dem Vorgänger-Album „Cosmogon“ zeigen sich Unfold voller Tatendrang wie ihr am ersten veröffentlichten Song ‚Cursed Commanders‘ hören könnt. Atmosphäre, Wut und Spannung – da stimmt alles. Ein weiteres Highlight aus dem schier endlosen Schweizer Post-Metal-Reservoir.

Vorbestellen könnt ihr „Banshee O Beast“ und sämtliche Vorgänger-Alben bei Division Records.

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.