LARKIN POE – Coveralbum im November

Unter dem Namen „Kindred Spirits“ veröffentlichen Larkin Poe am 20.11.2020 ein Coveralbum. Hintergrund dieser spontanen Veröffentlichung ist, dass die Band um die beiden Schwestern Rebecca und Megan Lovell während der Corona-Pandemie auf ihrem Youtube-Kanal immer wieder Coverversionen präsentiert haben, die gut bei den Fans ankamen. Auf „Kindred Spirits“ werden die US-Amerikanerinnen sowohl altbekannte Klassiker wie „Rockin‘ In The Free World“ von Neil Young, „In The Air Tonight“ von Phil Collins oder „Fly Away“ von Lenny Kravitz als auch Überraschungen wie den „Bell Bottom Blues“ von Derek & The Dominoes auf ihre Weise neu interpretieren. Larkin Poe sagen über ihren neuen Longplayer:

Musik ist eine Brücke, die Generationen im Laufe der Zeit verbinden kann. Bei den Aufnahmen von „Kindred Spirits“ entwickelte sich unsere Bewunderung für die Künstler, die die Songs ursprünglich geschrieben und aufgeführt hatten, zu einer noch größeren Ehrfurcht. Da wir in einer sehr musikaffinen Familie groß geworden sind, kennen wir viele der Songs wir seit unserer Kindheit. Wir haben 2015 eine YouTube-Serie auf unserem YouTube Kanal gestartet, die eine Hommage an unsere musikalischen Helden ist und bekamen unerwartet viel Zuspruch. Als die Fans anfingen unsere Versionen von Songs anzufordern, träumten wir davon, wie ein interpretierendes Album Gestalt annehmen könnte. Diese alten „Freunde“ ins Studio zu bringen, sie bis auf die Knochen auszuziehen und sie live und roh aufzunehmen, fühlte sich wie ein besonderes Ritual an. Wir sind dankbar für die Erfahrung, dieses Album gemacht zu haben und dankbar für die verwandten Geister (Kindred Spirits), die vor uns gekommen sind und den Soundtrack unseres Lebens geschrieben haben.

Als ersten Vorgeschmack haben Larkin Poe „Nights In The White Satin“ von The Moody Blues als Single ausgekoppelt.

Tracklist von „Kindred Spirits“:

  1. Hellhound On My Trail (Robert Johnson)
  2. Fly Away (Lenny Kravitz)
  3. Rockin’ In The Free World (Neil Young) 
  4. (You’re The) Devil In Disguise (Elvis Presley)
  5. In The Air Tonight (Phil Collins)
  6. Nights In White Satin (The Moody Blues)
  7. Who Do You Love (Bo Diddley)
  8. Take What You Want (Post Malone)
  9. Ramblin’ Man (The Allman Brothers)
  10. Bell Bottom Blues (Derek & The Dominoes)
  11. Crocodile Rock (Elton John)

Bandhomepage
Larkin Poe bei Facebook

Foto: Aloysius Lim

Dominik

Groß geworden mit Punkrock und Power-Metal, weiterentwickelt mit Alternative und Thrash-Metal, erwachsen geworden mit ein bisschen Progressive-Metal. Und dennoch bleiben die All-Time-Favorites klassisch: Bad Religion, Die Toten Hosen, Machine Head, Iron Maiden, Blind Guardian, Faith No More.... und aus unerfindlichen Gründen mit einer heimlichen Zuneigung zu J.B.O. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.