KAMELOT – Live-Album im August

Die Symphonic-Metaller von Kamelot haben für den 14.08.20 das Live-Album „I am The Empire – Live From The 013“ angekündigt. Aufgenommen wurde das Konzert bereits am 14.09.18 bei ihrem Gig im niederländischen Tilburg. Das Konzerst bestach vor allem durch viele Gaststars wie Alissa White-Gluz (Arch Enemy), Charlotte Wessels (Delain) oder Elize Ryd (Amaranthe).

Auf der Vorab-Single „Phantom Divinde (Shadow Empire)“ ist darüber hinaus Lauren Hart von Once Human zu hören.

Die Tracklist von „I am The Empire – Live From The 013“ wird insgesamt 21 Songs enthalten:

1. Transcendence (Intro)
2. Phantom Divine (Shadow Empire) feat. Lauren Hart
3. Rule The World
4. Insomnia
5. The Great Pandemonium
6. When The Lights are Down
7. My Confession – feat. Eklipse
8. Veil of Elysium
9. Under Grey Skies – feat. Charlotte Wessels (live premiere)
10. Ravenlight – feat. Sascha Paeth
11. End of Innocence
12. March of Mephisto – feat. Alissa White Gluz
13. Amnesiac 
14. Manus Dei
15. Sacrimony (Angel of Afterlife) – feat. Alissa White Gluz & Elize Ryd
16. Drum And Keys Solo
17. Here’s to the Fall
18. Forever
19. Burns to Embrace – with Children’s Choir including Thomas Youngblood’s son
20. Liar Liar (Wasteland Monarchy) – feat Alissa White Gluz
21. Ministrium (Shadow Key)

Bandhomepage
Kamelot bei Facebook
Kamelot bei Instagram

Dominik

Groß geworden mit Punkrock und Power-Metal, weiterentwickelt mit Alternative und Thrash-Metal, erwachsen geworden mit ein bisschen Progressive-Metal. Und dennoch bleiben die All-Time-Favorites klassisch: Bad Religion, Die Toten Hosen, Machine Head, Iron Maiden, Blind Guardian, Faith No More.... und aus unerfindlichen Gründen mit einer heimlichen Zuneigung zu J.B.O. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.