BLAST OF ETERNITY Festival mit LIVING SACRIFICE und FLESHKILLER

In den vergangenen Jahren haben wir für euch bereits mehrfach vom Elements of Rock Festival in der Schweiz berichtet. Das Festival, das sich auf christlichen Rock und Metal spezialisiert hat, ist für die kleine Szene eines der Konzert-Highlights des Jahres.

Dieses Jahr wollen wir euch das ganz ähnliche Blast of Eternity empfehlen, das musikalisch allerdings härter ausgerichtet ist und sich seit 2008 auf Extreme-Metal mit christlichem Background konzentriert. Das in diesem Jahr erstmals in Stuttgart stattfindende, zweitägige Hallen-Festival ist das bekannteste und grösste christliche Metalfestival in Deutschland.

In diesem Jahr haben die Veranstalter zu ihrem zehnten Geburtstag die US-Band Living Sacrifice als einer der Headliner verpflichtet. Das Quartett aus dem Bundesstaat Arkansas gilt neben den bekannten Mortification als eine der ersten christlichen Death-Metal-Bands, das selbstbetitelte Debütalbum erschien 1991. Die Band griff in den Folgejahren auch Elemente aus Groove-Metal und Metalcore auf. Das bisher letzte, insgesamt achte Studio-Album der Band mit dem Titel „Ghost Thief“ erschien 2013.

Co-Headliner des Festvials werden die Norweger Fleshkiller, die neue Progressive-Death-Metal-Band von Extol-Mastermind Ole Borud, deren Debüt-Album in dieser Woche erscheint.

Das bisher noch nicht komplettierte Line-Up umfasst weiterhin die deutschen Szene-Bands African Corpse (Death Metal), The Prophecy 23 (Thrash Metal), The Buried (Death’n’Roll), Death Therapy (Industrial Groove Metal) aus den USA sowie die niederländischen Undawn (Melodic Metalcore).

Das Festival findet am 3. und 4. November im Club Zentral in Stuttgart statt. Tickets sind im Vorverkauf für faire 15€ (Freitag oder Samstag) bzw. 24€ (beide Tage) auf der Festivalwebsite erhätlich, wo auch alle weiteren Infos zur Veranstaltung zu finden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.