INSIDIOUS DISEASE – Death-Metal-Supergroup mit neuem Song und Album

Die aus Mitgliedern von Dimmu Borgir, Susperia, Napalm Death und Devil’s Highway bestehende Death-Metal-Supergroup Insidious Disease hat ihr erstes Album seit zehn Jahren angekündigt. „After Death“ wird ab 30.10.2020 erscheinen. Als neuen Vorboten hat das Quintett den Track „Betrayer“ veröffentlicht. Sänger Marc Grewe sagt über den Song:

„Betrayer‘ legt sofort mit aller Gewalt los und hat eine fette Hookline und Riffs, die direkt in die Eier treten. Wir können es nicht erwarten, den Song endlich wieder live zu spielen, was wir auch schon ein paar Mal tun konnten, und obwohl er den Fans bis dahin noch gar nicht bekannt war, sind die total ausgerastet. Textlich dreht es sich um Themen, die wohl jeder schon durchmachen musste: Von Leuten betrogen und verarscht zu werden, denen man eigentlich einst vertraut hat. Seien es Partner, Bandkollegen, Freunde oder sogar Familie… Es war ein kathartisches Erlebnis für mich, diese Texte niederschreiben zu können. Es fühlt sich großartig an, wenn aus Enttäuschung Wut wird und man es in einem Song ausdrücken kann, der alles Negative am Ende in etwas Positives umwandelt.

Trackliste und Artwork von „After Death“:

  1. Soul Excavation
  2. Betrayer
  3. Divine Fire
  4. Unguided Immortality
  5. Invisible War
  6. Born Into Bondage
  7. Enforcers of the Plague
  8. An End Date For The World
  9. Nefarious Atonement
  10. Secret Sorcery

Insidious Disease bei Facebook
Insidious Disease beiInstagram

Foto: Nuclear Blast

Dominik

Groß geworden mit Punkrock und Power-Metal, weiterentwickelt mit Alternative und Thrash-Metal, erwachsen geworden mit ein bisschen Progressive-Metal. Und dennoch bleiben die All-Time-Favorites klassisch: Bad Religion, Die Toten Hosen, Machine Head, Iron Maiden, Blind Guardian, Faith No More.... und aus unerfindlichen Gründen mit einer heimlichen Zuneigung zu J.B.O. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.