GUNS N‘ ROSES – Axl und Slash wiedervereint

Gerüchte gab es schon länger, nun ist es wohl offiziell. Axl und Slash machen wieder gemeinsame Sache. Anders ist es wohl kaum zu erklären, dass Slash auf seinem Facebook-Account einen geplanten Auftritt von Guns N‘ Roses gepostet hat.

Die Band wird im kommenden April gleich zweimal beim kommenden Coachella-Festival auftreten. Das hat nicht nur Slash veröffentlicht, das haben auch die Veranstalter des Festivals bekanntgegeben. Und so steht es auch auf der offiziellen Guns N‘ Roses-Website. Die Website hat seit kurzem übrigens ein neues Design, und zwar mit dem alten Gn’R-Logo aus der Zeit von „Appetite For Destruction“, dem legendären Album, das im nächsten Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert.

Über das Ausmaß der Reunion, also darüber wie das komplette Line-Up von Guns N‘ Roses aussehen wird, ist bisher noch nichts bekannt. In Insiderkreisen gilt eine Wiedervereinigung der kompletten „Appetite“-Besetzung aber als unwahrscheinlich. Während Bassist Duff McKagan voraussichtlich dabei ist (er gab schon 2014 Gastauftritte mit Guns N‘ Roses), stoßen Gitarrist Izzy Stradlin und Drummer Steven Adler wohl nicht dazu. Gerüchten zufolge könnten Dave Kushner, Richard Fortus, Frank Ferrer, Dizzy Reed und/oder Chris Pitman das Line-Up komplettieren.

Mehr Aufschluss über die Reunion sollte eigentlich ein Auftritt von Axl Rose bei US-Talker Jimmy Kimmel geben, der für den 5. Januar geplant war, also für heute. Doch überraschenderweise wird Axl auf der Kimmel-Website inzwischen nicht mehr als Gast gelistet. Guns N‘ Roses bleiben also auch weiterhin unberechenbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.