Seth Walker

Gotta Get Back

  • Artist: Seth Walker
  • Album: Gotta Get Back
  • Label: Royal Potato
  • Release: 2017-10-06
  • Medium:
  • Bewertung:1-

Über zwanzig Jahre ist der amerikanische Songwriter Seth Walker schon im Geschäft, der mit „Gotta Get Back“ seinen schon neunten Longplayer vorlegt. Unterstützung hat er sich dafür von seinen Eltern und seiner Schwester geholt, die Streicherparts beigesteuert haben. Walker wandelt auf dem Album gekonnt zwischen den Genres und vermischt R & B, Americana, Pop, Gospel, etwas Jazz, Funk und Folk zu einem spannenden Gesamtmix.

Schon der extrem funkig-groovige Opener ‚High Time‘ gibt die beschwingte Marschrichtung vor, während markante Streicher den gefühlvollen Song The Sound Of Your Voice dominieren. Walker versprüht  unterschiedliche Stimmungen auf den kunstvoll geschriebenen Tracks, erzeugt mit akustischer Gitarre und Bass Lagerfeuer-Romantik oder groovt und swingt sich durch warme und zeitlose Musik, die genau so auch schon vor fünfzig Jahren hätte entstanden sein können – und das ist in diesem Zusammenhang als Kompliment zu verstehen.

Soulige Orgeln, bluesige Gitarren, groovender Background-Gesang, über allem Walkers markante Stimme – all dies sorgt für angenehme entspannte Wohlfühl-Atmosphäre an ruhigen Herbstabenden. Hier wird mit ganzem Herzen musiziert, und diese absolute Hingabe ist mit jeder Note zu hören. Ehrliche Musik irgendwo zwischen vielen Genres, die nicht darauf aus ist, die ganze Welt zu erobern, wohl aber die Herzen und Seenlen aller, die sich auf dieses Kleinod einlassen.

Michael

Michael kam über die Konzertfotografie zu Whiskey-Soda und verbindet das Bildermachen gerne mit Konzertberichten und CD-Rezensionen. Als Chefredakteur für den Bereich Bluesrock mag er aber auch viele aus dem Blues entsprungene Genres wie diverse Metal-Spielarten. Daneben landen gerne Progressive- und Classic Rock und Americana auf seinem Drehteller, bevorzugt auf klassischem Vinyl. Wenn dann noch Zeit bleibt, findet ihr Michael bevorzugt im (Heim)Kino oder natürlich irgendwo da draußen zum Fotografieren. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.