DIE ÄRZTE – Digitale Liebe in „True Romance“

„Hey Siri, google doch mal Sex mit Alexa“ bringen Die Ärzte ihre eigene Sichtweise auf die digitale Welt süffisant in „True Romance“ auf den Punkt. Bei dem Song handelt es sich um die zweite Single-Auskopplung aus dem für den 23.10.2020 angekündigten Album „Hell“. Dieses wird 18 Tracks umfassen und eine Länge von 61 Minuten besitzen.

Um den neuen Track auch gebührend zu feiern, hatten sich die drei Berliner einen Marketing-Gag ausgedacht. Unter #trueromance lassen sich in den sozialen Netzwerken teilweise sehr witzige Interpretationen des Liedes von befreundeten Künstlern wie Donots, Die Toten Hosen, Antilopen Gang, Die Kassierer, Fettes Brot und vielen weiteren finden.

Tracklist von „Hell“:

1. E.V.J.M.F.
2. PLAN B
3. ACHTUNG: BIELEFELD
4. WARUM SPRICHT NIEMAND ÜBER GITARRISTEN?
5. MORGENS PAUKEN
6. DAS LETZTE LIED DES SOMMERS
7. CLOWN AUS DEM HOSPIZ
8. ICH, AM STRAND
9. TRUE ROMANCE
10. EINMAL EIN BIER
11. WER VERLIERT, HAT SCHON VERLOREN
12. POLYESTER
13. FEXXO CIGOL
14. LIEBE GEGEN RECHTS
15. ALLE AUF BRILLE
16. THOR
17. LEBEN VOR DEM TOD
18. WOODBURGER


Bandhomepage

Foto: Jörg Steinmetz

Dominik

Groß geworden mit Punkrock und Power-Metal, weiterentwickelt mit Alternative und Thrash-Metal, erwachsen geworden mit ein bisschen Progressive-Metal. Und dennoch bleiben die All-Time-Favorites klassisch: Bad Religion, Die Toten Hosen, Machine Head, Iron Maiden, Blind Guardian, Faith No More.... und aus unerfindlichen Gründen mit einer heimlichen Zuneigung zu J.B.O. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.