DER FALL BÖSE – Videorelease zum neuem Album

Joachim Böse war ein drogenabhängiger Privatdetektiv in dem 1996 gedrehten Low-Budget-Streifen „Der Fall Böse“. Den Film kennt vermutlich kaum jemand, aber durch dessen musikalischer Vertonung wurde zumindest eine Hamburger Band bekannt, die am 21. Oktober ihr nunmehr bereits siebtes Studioalbum vorlegt.

Der Fall Böse, das sind 7 Multiinstrumentalisten, die in besagtem Film auch noch sämtliche Rollen übernommen haben. Man kan die Musik der Hamburger Jungs kaum kategorisieren: Deutscher Hip Hop gepaart mit Jazz, Rock, Bläsersätzen und einer gesunden Portion Humor. Aber eigentlich muss man Der Fall Böse live erleben, um diesen Mix zu verstehen.

20 Jahre nach der Bandgründung und 650 Shows in 10 Ländern später erscheint am 21.10.2016 das neue Album „Phönix Baby!“. Aufgenommen und produziert wurden die 11 deutschsprachigen Songs in Hamburg, im Off Ya Tree Studio von Florian Sommer und im Festland Studio von Swen Meyer. 

Vorab gibt es den Song ‚Nie wieder schlafen‘ als Videoclip:

Wer jetzt neugierig geworden ist, hat im November die Gelegenheit, diesen bösen Fall live zu begutachten:

04.11.16 Bremen, Tower
05.11.16 Lüneburg, Nolte
10.11.16 Dresden, Rosis
12.11.16 Rorschach, Treppenhaus
25.11.16 Düsseldorf, Tube
26.11.16 Köln, Underground
09.12.16 Husum, Speicher
10.12.16 Berlin, Auster
14.12.16 Hamburg, Mojo

Line-Up:
Burns – Worte
Lesley Farfisa – Worte, Tasten, Gitarre
Faust – Drums
R.B. – Gitarre
Svendrix – Bass, Gitarre
Joe Haynes –Saxophon
EWI, Jorge Don Aldo – Saxophon, Harp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.