CRADLE OF FILTH – Tour & mehr zum neuen Album

Der Releasetermin des elften Cradle Of Filth-Albums ‚Hammer Of The Witches‘ rückt näher. Schon diesen Freitag wird die neue Platte in den Läden stehen.

Der Albumtitel ‚Hammer Of The Witches‘ nimmt zwar unverkennbar Bezug auf den malleus maleficarum, das mittelalterliche Dokument, das Richtlinien zur Hexenverfolung und ihrer Folterung enthielt, dreht aber den Spieß um und gibt der Hexe den Stiel in die Hand. In anderen Worten: Die Zeit der Rache ist gekommen.

Mit ‚Enshrined In Crematoria‘ kannst Du Dir hier einen nagelneuen Track reinziehen:

‚Lyrically the track ‚Enshrined In Crematoria‘ is hilted in the legendary Ark Of The Tragedian, the poet’s Holy Grail. It is the author’s inspiration personified as a tombed angel, much like that of Poe’s pale obsession‘

, fasst Dani Filth zusammen.

‚And the magickal ‚midnight‘ ritual wherein she is conjured forth as a reincarnation of his lost love, to provide forbidden artistic sustenance. It is imagination’s utter peak and fuel for a literal literary madman. ‚Enshrined In Crematoria‘ is at essence the first of guitarist Richard Shaw’s contributions to the new album, before the full band took it by the teeth and spat it into light.‘

Ein weiterer neuer Song trägt den Titel ‚Deflowering The Maidenhead, Displeasuring The Goddess‘. Hier gibt’s das Teil im Lyric-Video:

Natürlich hält Frontmann Dani auch hier wieder ein paar erläuternde Worte aus erster Hand parat:

“Deflowering The Maidenhead, Displeasuring The Goddess‘ is based on the ancient belief of the world personified as Mother Goddess, concerning itself with her self-preservative measures when assailed by her final abuse by the human race. Violated, poisoned and unknowingly left for dead, Gaia’s is a pre-emptive, violent and justified retribution; without tears for creed or culture. Nature versus Mankind. A total renewal of species. The song spirals onward at a frenetic, apocalyptic pace to climax and was originally one of guitarist Ashok’s contributions to the album, along with ‚The Vampyre At My Side‘.‘

Die Tracklist des Albums liest sich folgendermaßen:

01 Walpurgis Eve
02 Yours Immortally …
03 Enshrined In Crematoria
04 Deflowering The Maidenhead, Displeasuring The Goddess
05 Blackest Magick In Practice
06 The Monstrous Sabbat (Summoning The Coven)
07 Hammer Of The Witches
08 Right Wing Of The Garden Triptych
09 The Vampyre At My Side
10 Onward Christian Soldiers
11 Blooding The Hounds Of Hell

Bonus Tracks:

12 King Of The Woods
13 Misericord

Zur Veröffentlichung von ‚Hammer Of The Witches‘ werden CRADLE OF FILTH eine Release-Show auf dem diesjährigen Rockharz Festival am Samstag, den 11. Juli 2015 spielen. All jene, die diesen Termin nicht wahrnehmen (oder nicht genug von CoF kriegen) können, dürfen sich indes auf W:O:A und Summer Breeze freuen, denn auch dort wird die Band aufschlagen. Im Oktober geht es dann auf große ‚Inquisitional Torture‘-Tour durch Europa. Sämtliche Dates haben wir hier für Dich aufgelistet:

09.07. Ballenstedt – Rock Harz Open Air
30.07. Wacken – Wacken Open Air
13.08. Dinkelsbühl – Summer Breeze

24.10. Köln – Essigfabrik
26.10. München – Backstage
30.10. Hannover – Capitol
31.10. Nürnberg – Hirsch
02.11. Saarbrücken – Garage
03.11. Luzern (CH) – Schuur
08.11. Dornbirn (A) – Conrad Sohm
14.11. Berlin – C-Club
15.11. Hamburg – Markthalle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.