CHAPEL OF DISEASE streamen neues Album

Kommenden Freitag erscheint „The Mysterious Ways Of Repetitive Art“ von den Kölner Doom-Deathern Chapel of Disease. In nahezu jedem relevanten Metal-Magazin sahnte das hervorragende Genre-Album wundervolle Kritiken ab, auch unser Metal-Chef Daniel zeigt sich in seiner Kritik überaus beeindrucktund so wurde das Album auch von der Whiskey-Soda-Redaktionsleitung zum Album des Monats gewählt. Auch in der aktuellen Ausgabe unserer Kollegen von Rock-Hard-Magazin wurde die Scheibe zum ersten „Album des Monats“ 2015 gekürt, und genau dort könnt ihr das Album nun noch vor Veröffentlichung in seiner Gänze als Stream anhören. Also – Licht aus, Kerzen an und dann den Stream reinziehen… Viel Spaß dabei!

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.