CANNABIS CORPSE – Hanf-Deather huldigen den „Cylinders of Madness“

Cannabis Corpse Band

Die Stoner-Death-Metal-Kapelle CANNABIS CORPSE veröffentlichen am 01. November ihr neues Album „Nug So Vile“ auf Season of Mist. In den zehn bzw. elf Songs geht es laut der Band um einen ungefilterten Einblick in die Welt eines Hardcore-Marijuana-Users mit seinen wirren und dementen Fantasien. Da beackern CANNABIS CORPSE mal ein ernstes Thema.

Für den ersten Song „Cylinders of Madness“ haben die Weed-Eater ein animiertes Video ganz nach dem Geschmack von H. P. Lovecraft produziert. Die Animation hat Drummer Josh „Hallhammer“ Hall realisiert. Verneigt euch vor den Großen Alten! Und teilt den Joint!

Tracklist:
1. Conquerors of Chronageddon (03:15)
2. Nug So Vile (03:08)
3. Blunt Force Domain (03:43)
4. Cylinders of Madness (02:42)
5. Blasphemy Made Hash (03:40)
6. Cheeba Jigsore Quandary (03:23)
7. Edibles Autopsy (03:14)
8. Dawn of Weed Possession (03:27)
9. The Cone is Red (Long Live the Cone) (02:21)
10. The Ultimate Indicantation (03:57)
Bonus track:
11. From Enslavement to Hydrobliteration (02:53)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.