BLACK STAR RIDERS mit neuem Album

Den Black Star Riders um Scott Gorham und Ricky Warwick kann erfreulicherweise doch ein längeres Leben bescheinigt werden als den meisten anderen All Star-Classic Rock-Projekten der letzten Jahre. Denn am 3. Februar 2017 wird die Band ihr drittes Album „Heavy Fire“ – wie die beiden Vorgänger auch bei Nuclear Blast – veröffentlichen. Produziert hat wieder Nick Raskulinecz, der neben Alben von Rush, Foo Fighters und Korn auch für den Vorgänger „The Killer Instinct“ zuständig war.

Im Frühjahr tourt die Band dann zunächst ausgiebig mit Gun (remember ‚Word Up‘ und ‚Better Days‘?) durch den UK und Irland. Sobald Termine fürs Whiskey-Soda-Land feststehen, erfahrt Ihr die natürlich hier!

Das Lyricvideo für die erste Single ‚When The Night Comes In‘ verspricht derweil erwartungsgemäß nur wenig Veränderung im Gesamtsound, aber auch weiterhin knackigen, bodenständigen und vor allem hochklassigen traditionellen Hardrock mit coolen Hooklines und der typischen Thin Lizzy-Schlagseite.

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.