BAIO – Vampire-Weekend-Bassist auf Solopfaden

Eigentlich ist das Verirren in andere Projekte Steckenpferd von Vampire Weekend-Sänger Ezra Koenig. So hörte man das Indie-Energiebündel nicht nur ins Band-Mikro singen, sondern erwischte ihn bei Kollaborationen mit SBTRKT oder Yeah Yeah Yeahs Karen O. Nun ist es aber ein ganz anderer der New Yorker Indietruppe, der sich auf neuen Pfaden weiß. Vampire Weekends Bassist Chris Baio, der seine Musik unter seinem knackig-kurzen Nachnamen veröffentlicht, hat während der langen Tourpausen an seinem ersten eigenen Album gearbeitet. Ab dem 18.09.2015 wird Licht ins Dunkel gebracht, denn dann erscheint Baios Debüt ‚The Names‘.

Bereits 2012 und 2013 veröffentlichte er zwei EPs als Solokünstler. Zuletzt überraschte der Hobby-DJ mit waschechten Dance-Elektrosongs, die höchstens im Entferntesten auch mal an seine sonstige Karriere mit Vampire Weekend erinnern. Die erste Single seines Debüts ‚Sister of Pearl‘ lässt allerdings noch einige Einflüsse seiner Indie-Laufbahn vermuten und wird die Fans des New Yorker Quartetts nicht enttäuschen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.