CHET FAKER mit neuem Namen und neuer Single

Chet Faker war 2014 DER Soul-Shootingstar. Mit seinem Debütalbum ‚Built On Glass‘ füllte er Hallen und spielte auf den Festivals Glastonbury oder Primavera Sound. Nach zwei Jahren hat der Australier aber genug und möchte sich weiterentwickeln – unter seinem neuen ‚Pseudonym‘ Nick Murphy. Warum er seinen bürgerlichen Namen nun auch künstlerisch nutzen möchte, erklärt der 28-jährige auf seinen Kanälen in den sozialen Netzwerken:

‚Its been half a decade since I started releasing music as Chet Faker and all of you have been the driving force behind the music since.
Theres an evolution happening and I wanted to let you know where its going.
The next record will be under my own name, Nick Murphy.
Chet Faker will always be a part of the music.
This is next.‘

Wie denn Nick Murphy klingen wird, hört ihr hier mit seiner neuen Single Fear Less.

BartekJC

- aus Hannover - studiere auf Lehramt Musik und Erdkunde - bei Whiskey-Soda seit 2013 - Rubrik: Indie, Pop, Folk, Rock - Lieblingsmusiker 1950-2000: The Beatles, David Bowie, INXS, Die Ärzte, Queen, U2, Stevie Wonder, Elvis Presley, Michael Jackson, Jefferson Airplane, Nico & The Velvet Underground, Beach Boys 2000-heute: Bon Iver, The 1975, alt-J, Arcade Fire, Mumford And Sons, Florence + The Machine, KAKKMADDAFAKKA, Gorillaz, Ben Howard, AnnenMayKantereit, Imagine Dragons, Ed Sheeran - Festivals: Hurricane seit 2012 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.