WILDERUN – Progressive-Symphonic-Metaller mit neuem Album im Januar (UPDATE)

Die Progressive Metaller Wilderun aus Boston haben nach der Wiederveröffentlichung des Vorgängers „Veil of Imagination“ beim neuen Label Century Media den Nachfolger „Epigone“. Kurz zuvor hatten wir mit der Band noch ein Interview geführt. Das vierte Album der US-Amerikaner erscheint am 9. Januar 2022.

Neben dem Cover-Artwork und dem Start des Vorverkaufs hat die Band auch einen ersten Song mit dem Titel „Passanger“ veröffentlicht. Da geht so viel, daß man sich bereits jetzt auf die Platte freuen darf. Chöre, Orchester, psychedelischer Klargesang und Growls, Folkinstrumente und vieles mehr.

TRACKLISTE:

  1. Exhaler
  2. Woolgatherer
  3. Passenger
  4. Identifier
  5. Ambition
  6. Distraction I
  7. Distraction II
  8. Distraction III
  9. Distraction Nulla
  10. Everything In Its Right Place
    (Bonus – only on CD & digital)

Update: Mit „Distraction“ ist der zweite Song vom neuen Album online. Wir haben ihn für euch unten eingebettet.

Bandhomepage
Wilderun bei Facebook
Wilderun bei Century Media (Label)

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.