SABATON – Limitierte Doppel-Live-DVD kurzfristig angekündigt

Die Power-Metaller von Sabaton sind für ihre fulminanten Shows berühmt. Zwei ihrer große Auftritte der letzten Jahre wollen sie nun ins heimische Wohnzimmer bringen. Bereits am 19. November 2021 werden die Schweden eine neue limitierte Doppel-Live-DVD/Bluy-Ray veröffentlichen. Das erste Konzert mit dem Titel „The 20th Anniversary Show“ wurde am 1. August 2019 auf dem Wacken Festival aufgenommen. Sabaton besaßen die Ehre, als erste Band in der Geschickte des WOA, sowohl die „Faster“- als auch die „Harder“-Stage gleichzeitig bespielen zu dürfen. „The Great Show“ wurde dagegen am 26. Januar 2020 während ihrer Tour zum aktuellen Album „The Great War“ in Prag aufgenommen.

Wer sich den Livegenuss für zu Hause nicht entgehen lassen will, sollte jedoch schnell sein: „The Great Show“ und „20th Anniversary Show“ entweder einzeln (limitiert auf jeweils 9.000 Exemplare) oder zusammen im Doppelpack als „The Great Show Stage Collector’s Edition“-Boxset (limitiert auf 5000 Exemplare) erhältlich.
 

Track listing for „The 20th Anniversary Show“ (Wacken)
Ghost Division
Winged Hussars
Resist and Bite
Fields of Verdun (with Thobbe Englund)
Shiroyama (with Thobbe Englund)
The Red Baron
The Price of a Mile
Bismarck
The Lion From The North
Carolus Rex
40:1
The Last Stand
The Lost Battalion
Drum Battle (Hannes Van Dahl vs. Daniel Mullback)
Far From The Flame
Panzerkampf
Night Witches
The Art of War
82nd All The Way
Great War
Attero Dominatus
Primo Victoria
Swedish Pagans (with Tina Guo)
To Hell And Back (with Tina Guo)
 
 
Track listing for „The Great Show“ (Prague)
Ghost Division
Great War
The Attack Of The Dead Men
Seven Pillars of Wisdom
The Los Battalion
The Red Baron
The Last Stand
Far from the Flame
Night Witches
Angels Calling (with Apocalyptica)
The Price Of A Mile (with Apocalyptica)
The Lion From The North (with Apocalyptica)
Carolus Rex (with Apocalyptica)
Primo Victoria
Bismarck
Swedish Pagans
To Hell And Back

Sabaton Webseite
Sabaton bei Facebook

Dominik

Groß geworden mit Punkrock und Power-Metal, weiterentwickelt mit Alternative und Thrash-Metal, erwachsen geworden mit ein bisschen Progressive-Metal. Und dennoch bleiben die All-Time-Favorites klassisch: Bad Religion, Die Toten Hosen, Machine Head, Iron Maiden, Blind Guardian, Faith No More.... und aus unerfindlichen Gründen mit einer heimlichen Zuneigung zu J.B.O. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.