PANTOKRATOR – Schwedische Death-Metaller mit neuem Album (Update)

Die christlichen Extreme-Metaller von Pantokrator stehen mit einem neuen Album in den Startlöchern. Bereits im Frühjahr hat Schlagzeuger Ricke das erste Mal darauf hingedeutet, nun hat die Band den bereits zweiten Song veröffentlicht.

„Wedlock“ geht mit seinem schweren, schleppenden Riff in eine andere Richtung als die Songs der Band üblicherweise klingen. Als Special Guest ist Carl Johan Grimmark (Narnia) mit einem Gitarrensolo an Bord.
Laut Sänger Karl Walfridsson wird das Album im späten Herbst erscheinen und thematisch weniger in eine bestimmte Richtung gehen als die bisherigen Alben. Aber natürlich dürfen alte und neue Fans melodisch-progressiven Todesmetall und tiefgründige Text erwarten.

Update: Die Band hat den Titel des Albums in einem Trailer bekannt gegeben. Ab Montag, 13.10. kann das neue Album „Marching Out of Babylon“ beim Label Nordic Mission vorbestellt werden.

Fotocredit: Rebecka Gustafsson

Bandhomepage

Pantokrator bei Facebook

Pantokrator bei Bandcamp

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.