P.O.D. ab Mitte Februar auf Tour

Gerade erst haben wir im Rahmen der Papa Roach Rezension über den aktuellen Status Quo im Nu-Metal-Camp philosophiert. Die haben ja mit ihrem neuen Album nicht annähernd an die Popularität und Klasse der 90er anknüpfen können. Vielleicht können es dagegen ja P.O.D., die in wenigen Wochen mit Alien Ant Farm und Special Guests ’68 nach Deutschland kommen. Im Gepäck haben sie ihr im November erschienenes Album „Circles“, das bei unserem Rezensenten Michael ganz gut abgeschnitten hatte. Hier die Termine, wir haben geplant, für euch von der Tour zu berichten.

15.02. Saarbrücken, Garage
17.02. CH-Zürich, Dynamo
19.02. München, Backstage
20.02. Köln, Essigfabrik

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.