Kein Aprilscherz – ENSIFERUM veröffentlichen Best-Of am 1. April

Böse Zungen haben in der Redaktion behauptet: Best Of Ensiferum? Da klingt doch eh alles gleich… Von den Anfängen in Helsinkis Jugendcenter im Jahr 1996 haben sie sich allen Kritikern zum Trotz zu Headlinern der heidnischen Metalbühnen in allen Ecken der Welt entwickelt. Durch radikale personelle Veränderungen, Pausen und Gesundheitssorgen, Spaß und Handgreiflichkeiten hat die Karriere der Band durch ihre Hartnäckigkeit eine Flugbahn steil nach oben hingelegt.

Ihren Plattenvertrag mit Spinefarm hat die Band mit ihrem dritten Demo unterschrieben und ihr Debütalbum 2001 veröffentlicht. Seit dem hat die Band ihre Fanbasis erweitert und auch unbekannte Territorien bespielt. Doch das exzessive Touren forderte auch seinen Preis in Form von mehreren Besetzungswechseln.

Im April 2013 unterschrieb Ensiferum einen Vertrag bei Metal Blade Records und veröffentlichte 2015 das Album „One Man Army“. Um das Spinefarm Kapitel abzuschließen, erscheint die Kollektion „Two Decades Of Greatest Sword Hits“ am 01.April! Gefeiert werden sollte natürlich standesgemäß mit Met und dem legendären Kuh-Cowboyhut von Fronter Petri Lindroos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.