Lords of Black

II

  • Artist: Lords of Black
  • Album: II
  • Label: Frontier
  • Release: 2016-07-15
  • Medium:
  • Bewertung:2-

Lords Of Black sind aktuell noch ein ziemlich unbeschriebenes Blatt, doch machte Sänger Ronnie Romero unlängst mit seinem Einsatz bei Rainbow Furore, womit wohl klar sein sollte, auf welchem Level der gute Mann singt.

Das zweite Album der Spanier und wohl auch Herr der Ringe-Fans, so lässt das Coverartwork vermuten, bietet traditionellen Heavy Metal, der schon beim ersten Song „Merciless“ wohlige Querverweise zu den Großen der Szene wie Masterplan, At Vance oder Astral Doors etc zieht. Es geht also hymnisch, melodiös, mit facettenreichem rauem Gesang und trotzdem modern zu, ohne sich zu sehr von der Tradition zu entfernen.

Traditionell gestaltet sich aber im Verlauf auch der Songaufbau, der auf „II“ meist gleich bleibt und somit die durchweg starken Songs recht eindimensional erscheinen lässt. So sticht dann eine balladesk beginnende Nummer wie „Everything You’re Not“ mit den Pianolinien besonders hervor. Schade, mit etwas mehr Abwechslung wäre dieses gute Album ein richtiger Knaller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.