HELLOWEEN holen nochmal aus…

Helloween haben es mit ihrer Pumpkins United-Tour tatsächlich geschafft, kommerziell gesehen an ihre erfolgreichste Phase in den späten Achtzigern anzuknüpfen. Volle Hallen in der ganzen Welt, darunter auch ganze Sportarenen, und schließlich im vergangenen Sommer die Feuertaufe als Headliner auf diversen Festivals, bei denen die Band beweisen konnte, dass sie auch vor einem Publikum, das nicht aus Die-Hard-Kürbisfreaks besteht, ganz klar als Highlight überzeugen kann.

Wenn die Tour sich also im Dezember 2018 nach über einem Jahr dem Ende zuneigt, darf man es als tröstlich empfinden, dass Helloween für Anfang 2019 (also nur wenige Wochen später!) ein Livealbum voller Tourhighlights veröffentlichen wird. Das Ganze wird natürlich auch auf DVD und BluRay erhältlich sein. Wer sich die Wartezeit bis zum Release verkürzen möchte, kann auf Magenta Music noch – kostenlos! – den Stream des zweieinhalbstündigen Wacken-Headliner-Gigs begutachten.

Noch dürfen die sieben Schlüsselmeister aber nicht ausruhen – erst mal zieht der Pumpkin-Trek in die USA und nach Kanada, um danach nochmals Lateinamerika zu beglücken – mit den alten Noise Records-Kollegen Kreator und einer unbekannten jungen Nachwuchskapelle namens Arch Enemy als Support… Zum Tourende zieht es die Band aber wieder in die Heimat, und das ganz buchstäblich: während sich Andi Deris wohl beim Knockout-Festival in Karlsruhe über jede Menge Familienbesuch freuen darf, endet die Tour aber dort, wo anno 1984 alles für Helloween begonnen hat: in Hamburg, wo am 22.12.2018 in der legendären Sporthalle der letzte Vorhang fällt.

Bevor nun zuviel Tränen fließen – sieht wohl aus, als ob die Reunion damit noch lange nicht beendet sei. Kai Hansen hatte ja bei Wacken schon die Katze aus dem Sack gelassen, nun isses aber offiziell: Nuclear Blast hat sich – welch‘ Wunder! – entschieden, die Band noch ein paar Jahre unter Vetrag zu halten – und es wird tatsächlich ein brandneues Studio-Album in der Pumpkins United-Besetzung mit Michael Kiske und Kai Hansen geben. 2020 soll es soweit sein, und auch wenn das erst einmal ziemlich lange klingt, so ist doch zu begrüßen, dass die Scheibe kein Schnellschuß werden wird. Schließlich hat es die schwierige Aufgabe, nicht nur an die letzten drei exzellenten Alben „Seven Sinners“, „Straight Out Of Hell“ und „My God-Given Right“ sowie das ebenso formidable Kiske-/Hansen-Projekt Unisonic anzuschließen, sondern wird auch unweigerlich mit den „Keeper Of The Seven Keys“-Klassikern verglichen werden. Ohne den Jungs Druck machen zu wollen: weniger als ein Meilenstein darf’s gar nicht werden!

Die Dates des Pumpkins United-Tourfinales:

14. Dez 2018 Ravensburg – Oberschwabenhalle
15. Dez 2018 Karlsruhe – Knockout Festival
21. Dez 2018 Bamberg – Brose Arena
22. Dez 2018 Hamburg – Sporthalle

Fotos: Titel – Nuclear Blast, Live – Michael Glück
Quelle: Hellowen Official Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.