EVERYTHING IN SLOW MOTION – Ambient-Metal-EP kommt

Als die Band „Hands“ 2012 auf dem Höhepunkt ihres Schaffens den Stecker zog, war es für die Fans ein Glücksfall, das Frontmann Shane Ochsner gleich darauf mit „Everything in Slow Motion“ ein neues Projekt am Start hatte, das den musikalischen Faden noch immer weiterspinnt.

Drei Jahre nach dem Debütalbum „Phoenix“ gibt es jetzt Nachschub. Am 22.4. erscheint die neue EP „Laid Low“ im Hause Facedown Records. Dee erste Single verspricht einmal mehr entspannten in sich ruhenden Ambient-Metal, der dieses Mal offenbar stärker als bisher in Richtung Rock geht:

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.