COMRADES – Post-Hardcore-Album Anfang Oktober

Eine weitere Alternative-Rockband ist jetzt beim Hardcorelabel Facedown Records unter Vertrag: Comrades veröffentlichen am 7. Oktober die neue Platte „Lone / Grey“. Das erste veröffentlichte Material des US-Trios verspricht eine wohldosierte Mischung aus Postrock, Hardcore und dezenten Indiepop-Einflüssen. Harte Riffs und Shouts treffen auf zerbrechliche Melodien, was an Labelkollegen wie My Epic oder Attalus erinnert.

Interessant: Drummer Joe McElroy sorgt gleichzeitig für die Growls und Shouts, während Bassisten Laura McElroy mit cleanem Gesang dagegensteuert. Eine reizvolle Mischung also, wie die unten angehängte zweite Single ‚Underground Queen‘ beweist.

Trackliste:

1. In the Whisper, I the Gale
2. Farewell
3. Dark Tongues Pt. II
4. Empty Frame
5. Synchronous
6. Shepherd’s Hymn
7. Underground Queen
8. Brother(less)
9. Infinite Scale
10. That We May One Day Be The Same

Das Album erscheint regulär als CD und Download, sowie in einer limitierten Auflage als Vinyl-LP in drei verschiedenen Farbvarianten.

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.