CODE 106 – Groove Metaller mit exklusiver Videopremiere

Die westliche Kapregion in Südafrika ist eher für ihre malerischen Küstenstraßen und Golfplätze bekannt als für Rockmusik. Das 2018 gegründete Alternative-Metal-Trio Code 106 stammt jedoch genau von dort – und hat einen kritischen Blick auf die moderne Gesellschaft. Die Single „Eradicate“, die bei uns Deutschland-Premiere feiert, setzt sich mit den negativen Auswüchsen der modernen Gesellschaft auseinander.

Sänger Chad Abnett kommentiert:

„Dieser Track enthält viel von meinem persönlichen Frust über die heutige Welt. Die heutige Jugend ist im Arsch, weil sie unsichere und hohle Persönlichkeiten als Vorbilder hat. Die Kultur von Selbsthass und niedrigem Selbstwert ist zum Kotzen, Sex wird so billig verkauft wie eine Packung Süßigkeiten und als Marketing-Werkzeug in den sozialen Medien benutzt. Nichts ist mehr heilig und darum zerbrechen sich die Kids von heute ihren Kopf über Dinge, für die sie noch nicht reif genug sind.“

Der Song ist ab heute auf allen digitalen Plattformen erhältlich sowie auf der kommenden EP der Band mit dem Titel „Alium“ enthalten.

Code 106 bei Facebook

Code 106 bei Youtube

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.