AYREON – Livepaket aus dem „Electric Castle“

Allen Fans von moderner, progressiver Rockmusik muss man Arjen Anthony Lucassen und sein Projekt Ayreon wohl kaum noch vorstellen. Seit einem Vierteljahrhundert veröffentlicht der Multiinstrumentalist aufwändig produzierte Konzeptalben mit verzwackten Storylines, auf denen er – fast immer von namhaften Gastmusikern und -sängern begleitet – gewaltige Kathedralen aus Klang errichtet. Eines der wegweisenden Alben war das 1998 erschienene „Into The Electric Catle“, das viele Fans bis heute für eine der besten Ayreon-Scheiben halten.

Mit einem riesigen Aufgebot an Musikern und Gastsängern realisierte der niederländische Lucassen die Science-Fiction-Geschichte, mit dabei waren unter anderen Sharon den Adel, Fish, Anneke van Geirsbergen, Damian Wilson und Peter Daltrey. Anlässlich des 20. Geburtstags von „Into The Electric Castle“ gab Lucassen im September 2019 vor heimischer Kulisse im niederländischen Tilburg vor insgesamt 12.000 aus aller Welt angereisten Fans das gesamte Werk am Stück zum besten. Neben dem kompletten Konzeptalbum wurden auch weitere Tracks („Other Tales“) aus seinen verschiedenen Nebenprojekten live gespielt.

Live dabei waren all jene Prog-Promis, die seinerzeit an der Produktion des „Into The Electric Castle“-Studioalbums mitgewirkt hatten – namentlich Fish (The Highlander), Edwin Balogh (The Roman), Anneke van Giersbergen (The Egyptian), Damian Wilson (The Knight) und Edward Reekers (The Futureman). Hinzu kamen unter anderem Thijs Van Leer (Focus), Simone Simons (Epica), John Jaycee Cuijpers (Praying Mantis), Marcela Bovio, Joost van den Broek, Johan van Stratum, Marcel Singor, Ferry Duijsens, Bob Wijtsma und Ben Mathot. .

Wer nicht dabei war, kann sich jetzt einen tollen Eindruck des unvergesslichen Progrock-Spektakels nach Hause holen: Unter dem Titel „Ayreon – Electric Castle Live And Other Tales“ erscheint am 27. März 2020 bei der Mascot Label Group ein Mitschnitt der Tilburg-Konzerte in vielerlei Formaten – als Dreifach-LP in goldenem Vinyl, als 2CD+DVD-Ausgabe im Digisleeve, als 5Disc-Earbook (2CD, 2DVD, Blu-ray) und als Blu-ray im Digipack. Ausschließlich über den Mascot Label Webshop ist das absolute Highlight zu ergattern: eine auf 1.500 Exemplare limitierte Deluxe-Box, die hinsichtlich ihrer Ausstattung alles schlägt, was Lucassen jemals als Tonträger unters Volk gebracht hat. In der versiegelten hölzernen Schatzkiste mit LP-Format finden sich drei LPs in Sonderfarbe, das Earbook, eine Picture Disc, Poster, Postkarten, eine Plattenteller-Auflage, sowie ein von Arjen Lucassen signiertes Zertifikat.

Für alle Ayreon-Fans ist dieser Live-Mitschnitt wohl ein absoluter Pflichtkauf. Aber es kommt noch besser: Die Liveaufführung des elektrischen Schlosses wird als exklusiver Auftritt im Juli 2020 wiederholt – und zwar auf deutschem Boden! Am 18. Juli dieses Jahres wird Arjen Lucassen „Ayreon – Electric Castle Live And Other Tales“ beim Night Of The Prog Festival als Headliner des zweiten Tages auf der Freilichtbühne Loreley in Sankt Goarshausen am Rhein ein weiteres und wohl letztes Mal performen.

Foto: Cristel Brouwer

Arjen Lucassen bei Facebook

Arjen Lucassen bei Youtube

Michael

Michael kam über die Konzertfotografie zu Whiskey-Soda und verbindet das Bildermachen gerne mit Konzertberichten und CD-Rezensionen. Als Chefredakteur für den Bereich Bluesrock mag er aber auch viele aus dem Blues entsprungene Genres wie diverse Metal-Spielarten. Daneben landen gerne Progressive- und Classic Rock und Americana auf seinem Drehteller, bevorzugt auf klassischem Vinyl. Wenn dann noch Zeit bleibt, findet ihr Michael bevorzugt im (Heim)Kino oder natürlich irgendwo da draußen zum Fotografieren. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.