One OK Rock

35xxxv

  • Artist: One OK Rock
  • Album: 35xxxv
  • Label: Warner Music
  • Release: 2015-09-25
  • Medium:
  • Bewertung:2

One OK Rock aus Japan feiern in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Da passt es doch perfekt, dass ihr aktuelles, siebtes Album „35xxxv“ in ihrer Heimat Platz 1 der Charts erreicht hat. In Deutschland dagegen sind One OK Rock noch ein Geheimtipp. Ob sich das mit „35xxxv“ endlich ändert? Für den internationalen Markt wurde das Album extra auf englisch einsungen und mit zwei brandneuen Bonustracks versehen.

Sicher ist nämlich, dass die Jungs ihr Handwerk verstehen. Auf ihrem siebten Longplayer zeigt die Band um Frontmann Taka, dass sie locker mit den amerikanischen Kollegen mithalten kann. Das ist fett produzierter Alternative-Rock mit, sagen wir mal, leichten Metalcore-Anleihen und starkem Pop-Einschlag. Getragen wird das Ganze von Melodien, die tatsächlich hängen bleiben.

„35xxxv“ überrascht immer wieder, denn das Album ist erstaunlich vielseitig. Das ist das furiosen „Take Me To The Top“, der perfekte Soundtrack für Motorrad-Rennen und Skater-Festivals. Da gibt es reife Radio-Nummern wie das wuchtige „Suddenly“ oder die erstaunlich softe Ballade „Heartache“. Obendrein geben sie mit „Decisions oder „Stuck In The Middle“ energiegeladenen Pop-Punk zum Besten.

Apropos amerikanische Kollegen: Issues-Sänger Tyler Carter und Kellin Quinn von Sleeping With Sirens sind als Gäste auf dem Album. Klingt nach dem nächsten Schritt auf dem Weg zum großen Erfolg in den USA. Hierzulande werden One OK Rock ihr Publikum bei fünf Konzerten im Dezember überzeugen, in Köln, Wiesbaden, Hamburg, Berlin und München. Mit „35xxxv“ dürfte die Vorfreude erheblich steigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.