Schlagwort: postrock

Last Leaf Down

Fake Lights

Dass nicht alles Gold ist, was glänzt, dürfte zumindest als Redensart hinlänglich bekannt sein. Dass aber auch nicht alles Licht sein könnte, was da so leuchtet, muss man sich erst einmal vergegenwärtigen. Gerade jetzt im Herbst. Unter der Leuchtstoffröhre vom Baumarkt jedenfalls hat noch kein Körper Vitamin D gebildet, geschweige denn sich bräunen lassen. Dazu…

Mogwai

Music Industry 3. Fitness Industry 1.

Uuund … Abpfiff! Mit einem verdienten 3:1-Arbeitssieg ringt Team Musikindustrie das Team Fitnessindustrie nieder. Wo auch immer letzteres herkommen, wer mitgespielt und was auch immer es sich auf die Trikots gestickt haben mag – geholfen hat es wenig. Unter dem Strich stehen drei Traumtore der schottischen Mannschaft, herausgespielt von ausgerechnet denjenigen, die den Sprung in…

The August – Allrounder im Endstadium

Gleich einem alten Laster haben sie ihm abgeschworen, dem Metalcore. The August aus Aschaffenburg schafften es noch vor ihrem Debütalbum, den beengenden Genre-Pferch zu schleifen – und galoppieren seither ohne Rücksicht auf Weidezäune munter durch die Alternative-Prärie. Der Bitte nach einer stilistischen Einordnung aus erster Hand kommen sie nicht nach. Wie wahrscheinlich es ist, auf Tour noch einmal die alten The August aufblitzen zu sehen, welche Rolle das Bauchgefühl in der Band spielt und was sie von den ganzen windigen Vergleichen hält, die man ihnen dieser Tage entgegengepfeffert, erfuhren wir im Interview mit Martin Zabel.

Quadrupède

T O G O B A N

Loops und Samples sind im instrumentalen Rock nicht mehr wegzudenken. Bereits From Monument To Masses haben ihre Songs mit Sprachsamples gefüllt, um auf musikalischen Höhepunkten Botschaften von Malcom X oder Noam Chomsky an den Hörer zu tragen. Samples und Loops werden auch als musikalische Stütze genutzt, um den Sound voluminöser erscheinen zu lassen. Das bietet…

Mono

Rays Of Darkness

Kalauerprophylaxe zuerst: Mono arbeiten nicht monothematisch. Aber es soll ja auch schon vorgekommen sein, dass Familie Müller sich das Mehl beim Nachbarn leihen musste. Anyway: Selten hat man eine Band so nonchalant mit ihrem Bandnamen brechen sehen wie Mono. Das Postrock-Gespann aus Tokio wagt es tatsächlich, an ein und demselben Datum zwei Alben auf den…

Mono

The Last Dawn

Kalauerprophylaxe zuerst: Mono arbeiten nicht monothematisch. Aber es soll ja auch schon vorgekommen sein, dass Familie Müller sich das Mehl beim Nachbarn leihen musste. Anyway: Selten hat man eine Band so nonchalant mit ihrem Bandnamen brechen sehen wie Mono. Das Postrock-Gespann aus Tokio wagt es tatsächlich, an ein und demselben Datum zwei Alben auf den…

Hide The Knives

Silence The Youth

Alle, die damals den Debüterfolg von Hide The Knives mit Freude verfolgt haben, stürzen seit 2010 möglicherweise in ein tiefes Loch. Denn so schön und schnell der Erfolg kam, so schnell war es auch schon wieder vorbei, als alle Mitglieder bis auf den Sänger Glen Gilbert sich gegen eine Weiterführung der musikalischen Karriere – zumindest…

Warm Graves

Ships Will Come

Endlich mal ein Album, das nicht den Menschen beim Wundenlecken beobachtet, sondern den Makrokosmos ins Visier nimmt. Und vor allem endlich einmal Musiker, denen das Thema Sci-Fi-Dystopie nicht zu blöd ist. Warm Graves, ein amerikanisch-italienisch-deutsches, sprich internationales Musikertrio eingeflogen aus Boomtown Leipzig, probieren mit ihrem ersten Album schallende Zukunftshymnen instrumental undeutlichen Ursprungs, unterkellert von ortsabwesenden…

Comrades

Lone/Grey

Das waren noch Zeiten, als man Subkulturen und ihre Musikstile noch auseinanderhalten konnte. Momentan fließt in vielen Sparten alles bunt ineinander über, was neben mancher Peinlichkeit aber auch gutes Material hervorgebracht hat. Das US-Trio Comrades hat sich im eher schwammig definierten Genre des Post-Rock eingenistet und treibt dieses Konzept im vorliegenden neuen Album in eine…