Schlagwort: Elektronische Musik

Tides From Nebula

From Voodoo To Zen

Die polnischen Post-Rocker Tides From Nebula melden sich mit ihrem fünften Studioalbum zurück. „From Voodoo To Zen“ (Long Branch Records/SPV) fügt ein neues Highlight zum Output dieser außergewöhnlichen Band hinzu. Dabei geht es auch weiterhin rein instrumental zu, wenn uns Gitarrist Adam Waleszynski und seine Kollegen mit insgesamt sieben Tracks auf besagte Reise vom Voodoo…

Klassiker von POPOL VUH endlich wieder erhältlich!

Wenn es um die einflussreichsten Bands des schwammigen Begriffs Krautrock geht, fällt unweigerlich in den ersten Momenten einer Konversation immer auch der Name Popol Vuh. Die Band um Florian Fricke ignorierte bereits Anfang der 1970er die Grenzen zwischen Rock, E-Musik, Elektronik und dem, was später als World Music bekannt wurde. Popol Vuh beeinflussten in den…

Subway To Sally

HEY!

Seit knapp 30 Jahren sind sie quasi die Speerspitze der deutschen Mittelalter-Rock-Szene (wobei es das Genre woanders ja auch gar nicht in diesem Ausmaße gibt) und legen nach fünf Jahren endlich ein neues Studioalbum vor. Subway To Sally haben in ihrer Karriere viel erreicht und unzählige treue Fans um sich gescharrt. Oft schon stand ein…

THE PRODIGY-Frontmann Keith Flint ist tot

Keith Flint, charismatischer Frontmann der britischen Big Beat-Pioniere The Prodigy, ist gestorben. Wie die Band auf ihrer Homepage bestätigt, nahm sich Flint am vergangenen Wochenende in seinem Haus in Essex das Leben. Zusammen mit seinen Bandkollegen Liam Howlett und Maxim holte Flint in den 1990er-Jahren elektronische Musik aus ihrer Szene-Nische und machte den Sound massenkompatibel.…

NIGHT OF THE PROG FESTIVAL mit TANGERINE DREAM

Vom 19. bis 21. Juli 2019 führt für alle Prog-Fans auch diesen Sommer wieder einmal kein Weg an der Loreley vorbei – Das NIGHT OF THE PROG Festival öffnet zum nunmehr 14. Mal seine Tore. Aktuell wächst das diesjährige Line-Up immer weiter, und man darf sich schon auf diverse Leckerbissen freuen, so wurden schließlich bereits…

Jean Michel Jarre

Equinoxe Infinity

Genau wie Kollege Mike Oldfield macht es sich Jean Michel Jarre mit seinem aktuellen Album unnötig schwer. Denn wenn eine Scheibe als Fortsetzung eines Klassikers angekündigt wird und dann ein Titel wie „Equinoxe Infinity“ (oder im Falle Oldfield „Return To Ommadawn“ und „Tubular Bells XXVII“) im Raum steht, steigen bei den langjährigen Fans automatisch die…