whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

10x10
Montrose
10x10
(Classic-Rock)

Sky Trails
David Crosby
Sky Trails
(Folkrock)

Three Piece Suite
Gentle Giant
Three Piece Suite
(Progressive Rock)

Reap The Storm
Wucan
Reap The Storm
(Stoner Rock)

Children Of The Sounds
Kaipa
Children Of The Sounds
(Progressive Rock)

Light It Up
Hot Water Music
Light It Up
(Emo)

BCCIV
Black Country Communion
BCCIV
(Classic-Rock)

Freedom Machine
Hard Driver
Freedom Machine
(Hardrock)

Two Paths
Ensiferum
Two Paths
(Deathmetal)

Dreaming In The House Of Blues
Ulrich Ellison
Dreaming In The House Of Blues
(Rock)



Coheed And Cambria - Das etwas andere Konzerterlebnis

Es war das einzige Konzert in der Republik, das die New Yorker Prog-Rocker am Dienstag in Berlin gaben. Dass jedoch trotz der Exklusivität dieses Ereignisses die kleine Bühne des Berliner Postbahnhofs als Austragungsort gewählt wurde, stellte sich im Endeffekt als eine sehr kluge Entscheidung heraus, denn nur so konnte die Stimmung des Abends so gemütlich werden, wie sie es im Endeffekt war...


 


Schon im Vorhinein sind die Erwartungen hoch: Die Prog-Rock-Legende Coheed and Cambria spielen ihr einziges Konzert dieser Tour in Berlin und werden dabei auch noch von The Hirsch Effekt supportet, die sich in der Szene mittlerweile einen Ruf als Chaostruppe erster Güte gemacht haben - trotzdem ist es erstaunlich mitzuerleben, wie The Hirsch Effekt durch ihre anfangs eher introvertierte Art das Publikum von Anfang an fesseln können. Es ist nicht viel Platz auf der ohnehin kleinen Bühne, gerade einmal genug, sodass alle drei Musiker Platz finden und das Schlagzeug in der Mitte als unüberwindbare Barriere zwischen den beiden Gitarristen steht. Dennoch nutzen Ilja und Nils jeden Quadratzentimeter des verbleibenen Platzes aus, nicht nur um die enormen Pedalboards irgendwie unterzubrigen, auf denen pausenlos herumgetreten wird, sondern auch, um ihre musikalischen Extase auszuleben, die ein wenig den Eindruck einer Eigenhypnose erweckt. Das Publikum, von dem schon ein erstaunlich großer Teil zur Vorband erschien, scheint fasziniert von dieser Darbietung – und auch wenn kaum einer tanzt, sondern der Großteil eher Kopf nickend dasteht, merkt man den Gesichtern im Zwielicht der Lightshow doch eine Sympathie für diese Band an, die sich dann deutlich im Applaus nach den Liedern offenbart.


Nicht lange spielen The Hirsch Effekt ihr Set, denn schon gegen zehn Uhr Abends beginnen Coheed And Cambria nach einer kurzen Umbaupause ihr Konzert. Der Saal ist mittlerweile brechend voll, man steht dicht an dicht und kann gar nicht anders, als sich von der gemütlichen Atmosphäre anstecken zu lassen, die heute Abend herrscht. Sagte ich gemütlich? Auf einen Konzert? Ja, tatsächlich ist heute kein Abend an dem gesoffen und gemosht wird, als gäbe es kein morgen mehr, heute ist ein Abend, an dem man mit seinen Leuten ein kühles Feierabendbier genießt und dabei der progressiven Musik lauscht, ein Abend, an dem man sich über die Vielfalt der Musik und der verschiedenen Rhythmen freut, anstatt sich ins Delirium zu tanzen - und auch wenn das Konzert live nun mal nicht so ausgefeilt klingt, wie die CD in der heimischen Anlage, freut man sich über die tollen Soundeffekte, welche die Musiker mit ihren nie still stehenden rechten Füßen hervorzaubern. Die Setliste des Abends enthält interessanterweise keinen einzigen Track vom aktuellen Album 'The Afterman: Descension', sondern gleicht vielmehr einem musikalischen Rundumschlag, der von den Zugabesongs 'Here We Are Juggernaut' und 'Welcome Home' als Zugaben gekrönt wird.


Nicht zu früh und nicht zu spät ist der Abend dann um kurz nach elf Uhr zu ende - ein schöner Abend, den man gemeinsam im Postbahnhof verbrachte, gemütlich die Musik genießend und Bier trinkend – und ich bin mir sicher, dass niemand von denen, die mir an diesem Abend begegnet sind, am nächsten Morgen mit blauen Flecken oder Muskelkater aufwachen musste – so kann ein tolles Konzert nämlich auch ablaufen!

Weitere Bilder des Abends findest du auf unserer Facebook-Seite!

SETLIST Coheed and Cambria:

No World for Tomorrow
A Favor House Atlantic
Goodnight, Fair Lady
Number City
Gravity's Union
Ten Speed (Of God's Blood and Burial)
Devil in Jersey City
Everything Evil
Blood Red Summer
The Afterman
Key Entity Extraction III: Vic the Butcher
In Keeping Secrets of Silent Earth: 3
---
Here We Are Juggernaut
Welcome Home


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Ieku
© 11/2013 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Coheed And Cambria

Homepage:
- Coheed and Cambria

Artikel:
- Coheed And Cambria - Das etwas andere Konzerterlebnis

Rezensionen:
- In Keeping Secrets Of Silent Earth: 3
- Live At The Starland Ballroom
- Good Apollo I`m Burning Star IV / Volume One: From Fear Through The Eyes Of Madness
- No World for Tomorrow
- Year Of The Black Rainbow
- The Afterman: Ascension
- The Afterman: Descension
- The Color Before The Sun

Kurzinfos: The Hirsch Effekt

Homepage:
- The Hirsch Effekt bei Myspace

Artikel:
- The Hirsch Effekt - Die Zukunft liegt in der Polystilistik
- The Hirsch Effekt - 'Wenn wir das zum ersten Mal hören würden...'

Rezensionen:
- Holon : Hiberno
- Apogæum / Perigæum
- Holon : Anamnesis
- Holon : Agnosie


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de