whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Cost Of Living
Downtown Boys
Cost Of Living
(Punk)

Plagues Upon Arda
Khazaddum
Plagues Upon Arda
(Deathmetal)

Seeing Stars
Toploader
Seeing Stars
(Pop)

To The Bone
Steven Wilson
To The Bone
(Progressive Rock)

Brutalism
Idles
Brutalism
(Punk)

Give Us Extinction
All Out War
Give Us Extinction
(Metalcore)

Berdreyminn
Solstafir
Berdreyminn
(Post-Rock)

To The Moon And Back
Blackmore's Night
To The Moon And Back
(Folkrock)

Howling, For The Nightmare Shall Consume
Integrity
Howling, For The Nightmare Shall Consume
(Hardcore)

Everything Now
Arcade Fire
Everything Now
(Indie-Rock)



Linkin Park -  Meteora     Artist:  Linkin Park
    Album:  Meteora
    Label:  WEA
    Release:  24.03.2003
   Medium:  Album
    Genre:  New Metal ausdrucken 
    Autor:  Taylor empfehlen/teilen 
 

Linkin Park melden sich mit ihrem zweiten Album Meteora zurück. Dies sollte wahrscheinlich genauso stark einschlagen und einen deftigen Krater hinterlassen wie sein Vorgänger, doch rauscht dieser Meteorit meilenweit an der Erde vorbei. Durch ihre plötzliche Bekanntheit mit ihrer letzten Platte, sammelte sich soviel Heißluft in ihren Köpfen, dass sie kerzengerade abhoben und nun wie der neue Meteor irgendwo in der Stratosphäre herumschweben und jeglichen Kontakt zur Erde verloren haben. Wortwörtlich heißt Meteora „In der Luft schwebend“. Hmm…

Wenn eine Band Geld mit ihrer CD machen will, kann man das akzeptieren. Doch wenn die Fans bis zum letzten Cent ausgeraubt und obendrein mit Merchandise zugebombt werden, dann ist die letzte Geschmacksgrenze dahin.
Als Fan einer Band freut man sich ja über kleine Specials auf einer CD, versteckte Lieder, geheime Botschaften, ein Video oder so. Aber wenn man ein Toolkit zum Erstellen seiner eigenen Linkin Park Fan-Page mit automatisch eingebautem, selbstanpassbaren Fanshop hat, oder immer wieder auf die LP-Underground Fangemeinde hingewiesen wird, um mit noch mehr Müll der Band zugepflastert zu werden, dann ist Schluss mit Lustig! Und die Spitze des Eisbergs ist dann wohl, dass einem noch spezial limitierte LP/DC -Schuhe für nur 59.95 $ angedreht werden. Das sind keine Specials mehr, das sind Folterwerkzeuge!!! So etwas kann man doch keinem leicht beeinflussbaren Teenie bieten!! Die mutieren noch alle zu Chester Benningtons oder Mike Shinodas!!

Ach ja, Musik gibt es ja auch noch auf der CD, die ist aber so unheimlich Linkin Park, dass man fast schon schreien könnte und dient auch nur als Zweck zum Mittel: nämlich um Geld zu machen. Wer die letzte Platte von Linkin Park kennt, weiß was da auf ihn zukommt. Die Abwechslung von sampleverseuchter Strophe mit Rap bestückt, im Gegensatz zu dem gitarrenlastigen, meist melodischeren Refrain. Die eigentlichen Musiker, sprich Gitarrist und Bassist, erscheinen nur als Statisten, die Mike und Chester eine Basis zum Singen geben. Dementsprechend fallen die „echten“ Instrumente manchmal komplett weg und lassen den Samples freie Hand. Sicherlich sehr modern, aber irgendwo traurig zu sehen, wie der Mensch von der Maschine verdrängt wird.
Wenigstens gibt die Band zu, dass mehrere Songs überarbeitet werden mussten. Bis zu 30 mal. Vielleicht hätten sie doch beim Original bleiben sollen, dann wäre es aber zu „marktuntauglich“. Im Booklet kriegt man eine kleine Beschreibung, wo der jeweilige Song entstanden ist: im Tourbus, im Studio, oder in Mikes Haus. So hört es sich auch alles an. Zu glatt, zu vorhersehbar, zu ertragbar. Keine Tiefe lässt sich in den Liedern finden. Die Probleme, die besprochen werden, gehen einen Normalsterblichen nichts mehr an. Da das Album fast nur auf Tour geschrieben wurde, hatte die Band keine Ruhe gehabt, um sich zu sammeln und zu wissen, was sie da fabriziert haben. Teilweise arbeiteten sie gleichzeitig Reanimation und Meteora, um sie dann kurz hintereinander auf den Markt zu werfen.
Die Musik klingt so, wie man Linkin Park kennt, nur mit mehr Samples und Rumspielereien, eben ein Album für die breite Masse. Ob die es genauso aufsaugt wie das letzte, bleibt dahingestellt, doch lassen wir den Meteoriten in der Umlaufbahn kreisen und hoffen auf geringe Schäden…


  WS-Bewertung: 5 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
1 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!

Ich finde das Album von Linkin Park sehr gut und es ist bei weitem nicht so schlecht wie es hier in dieser Rezension dargestellt.

von mfmaria (19.10 | 02:44)
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Linkin Park - Meteora
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Linkin Park

Homepage:
- Linkin Park

Artikel:
- Linkin Park - rockten mit Verstärkung die Berlin Arena
- Of Mice & Men mit Linkin Park in Berlin - 'Wir haben noch nie in einer so großen Arena gerockt!'

Rezensionen:
- Road To Revolution
- Hybrid Theory
- Frat Party At The Pankake Festival
- Reanimation
- Meteora
- Road To Revolution
- A Thousand Suns
- Living Things


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 08/17
Steven Wilson - To The Bone

Steven Wilson - To The Bone


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de