whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)

Exile & Grace
King King
Exile & Grace
(Rock)

Nocturnals
Stillborn
Nocturnals
(Doommetal)

Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
Metallica
Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
(Thrashmetal)



Oni -  Ironshore     Artist:  Oni
    Album:  Ironshore
    Label:  Metal Blade
    Release:  13.01.2017
   Medium:  Album
    Genre:  Metalcore ausdrucken 
    Autor:  DanielF empfehlen/teilen 
 

Oni sind eine 2014 gegründete Band aus Kanada, die progressiven Metalcore im Stil von Protest the Hero oder Between the Buried and Me spielen, "Ironshore" ist das erste Album der sechs Herren um Frontmann und Bandgründer Jake Oni. Die Jungs knallen ordentlich rein, Alleinstellungsmerkmal ist ein ungewöhnliches Instrument, das dem Stil des Sextetts tatsächlich einen eigenständigen Touch verleiht. Es handelt sich dabei um ein Xylosynth, also einen Synthesizer, der wie ein Xylophon mit (meist vier) Schlegeln gespielt wird. Die Scheibe wurde von Josh Wilbur produziert, der sich mit Top-Metal-Acts wie Lamb Of God und Gojira einen Namen machte. Diese Verbindung bescherte Oni unter anderem auch einen Gastauftritt von Randy Blythe für den Song 'The Only Cure'.

Im japanischen Volksglauben ist der "Oni" ein böser, formwandelnder Dämon, der in wechselnder Gestalt Schrecken und Schmerzen verbreitet. Die Analogie zum Sound der Band und dem Cover-Artwork, das eine Statue in Gestalt eines japanischen Samurais mit gehörntem Helm zeigt, ist durchaus beabsichtigt.

Onis Stimme hat eine große Bandbreite, rumpelt aber überwiegend mit schrillen Growls durch die Kante, es sind aber durchaus auch kleinere Spoken Word Passagen und klarer Gesang anzutreffen. Die Rhythmussektion der Band ist Hammer, vertrackte Rhythmen bringen Drummer Joe Greulich, Bassist Chase Bryant und natürlich Xylosynth-Spieler Johnny D sensationell auf den Punkt. Letzter spielt teilweise auch Melodielinien, ist allgemein aber nicht überpräsent. Das ist angenehm, denn Rhythmen und Riffs stehen bei Oni im Vordergrund. Mit Balladen halten sich die Kanadier ebenfalls nicht auf, gelegentlich hört man aber durchaus ruhigere Zwischensequenzen, beispielsweise beim längsten Song 'The Science', der zwischen eruptiven Gitarrenriffs und ruhigerem Klargesang hin- und herdriftet.

Letzterer steht aber definitiv nicht im Vordergrund - Oni haut hauptsächlich intensiv und gnadenlos auf die Zwölf und dürfte Fans von etwas ausgefalleneren Metalcore-Klängen durchaus erfreuen.


  WS-Bewertung: 2- User-Bewertung: o.B. Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Oni - Ironshore
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Oni

Interesse?



Homepage:
- Oni bei Facebook

Rezensionen:
- Ironshore

Kurzinfos: Between The Buried And Me

Homepage:
- Between The Buried And Me bei Myspace

Artikel:
- Between The Buried And Me - Mehr als Zerstörung
- EUROBLAST Festival mit CYNIC, MONUMENTS und BETWEEN THE BURIED AND ME

Rezensionen:
- Selftitled
- Alaska
- The Great Misdirect
- The Parallax: Hypersleep Dialogue
- Coma Ecliptic

Kurzinfos: Gojira

Homepage:
- Gojira - Offizielle Website

Artikel:
- Daniels fünf Top-Alben 2016 - GOJIRA, ETERNITY'S END und PERVY PERKIN

Rezensionen:
- From Mars To Sirius
- L'enfant Sauvage
- Magma

Kurzinfos: Lamb Of God

Homepage:
- Lamb Of God

Artikel:
- Lamb Of God, Devildriver & The Agony Scene - Live in Köln
- Lamb Of God - Something to die for in Berlin

Rezensionen:
- As The Palaces Burn
- Wrath
- Resolution
- VII: Sturm Und Drang

Mediathek:
- Laid To Rest

Kurzinfos: Protest the Hero

Homepage:
- Protest the Hero bei Facebook

Artikel:
- TESSERACT und PROTEST THE HERO - Neunzehn Djentlemen und die Sorgen der Tourbus-Masturbation

Rezensionen:
- Volition


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de