whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

The Second Brightest Star
Big Big Train
The Second Brightest Star
(Progressive Rock)

On We Sail
The Samurai Of Prog
On We Sail
(Progressive Rock)

The Mission
Styx
The Mission
(Classic-Rock)

From Here To Hell
Psychosomatic Cowboys
From Here To Hell
(Alternative Country)

Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
Emerson, Lake & Palmer
Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
(Progressive Rock)

Particles
Tangerine Dream
Particles
(Progressive Rock)

Poison The Parish
Seether
Poison The Parish
(Alternative)

We're All Alright!
Cheap Trick
We're All Alright!
(Rock)

Acoustic Live In Concert
Simple Minds
Acoustic Live In Concert
(Rock)

Clock Unwound
Gentle Knife
Clock Unwound
(Progressive Rock)



Judas Priest -  Defenders Of The Faith - Special 30th Anniversary Deluxe Edition     Artist:  Judas Priest
    Album:  Defenders Of The Faith - Special 30th Anniversary Deluxe Edition
    Label:  Columbia / Sony
    Release:  06.03.2015
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Der Abschied ist längst kein Thema mehr. Statt dessen feiern Judas Priest jetzt quasi alle zwei Jahre den 30. Geburtstag. Natürlich nicht ihrer Karriere, die bekanntlich schon die 40 überschritten hat, sondern ihrer Alben. Und in diesem Jahr bekommt "Defenders Of The Faith", zugegeben - mit mehr als einem Jahr Verspätung, eine große Geburtstagstorte in Form einer luxuriösen Neuausgabe, der "Special 30th Anniversary Deluxe Edition".

Schon im Januar 1984 erschienen, klingt "Defenders" auch heute noch frisch und wuchtig. Im unbestrittenen Blütejahr des Heavy Metal legten Judas Priest ein weiteres Meisterwerk auf, das nur deshalb im Schatten von "British Steel", "Screaming For Vengeance" und "Painkiller" steht, weil es nicht die absoluten Pflichtsongs jeder Setlist enthält - kein "Metal Gods", kein "Electric Eye" - dafür den markerschütternden Einstieg "Freewheel Burning", das krachende "Jawbreaker", die Hymne "Rock Hard Ride Free" und den Reißer "Eat Me Alive".

Aber "Defenders Of The Faith" war auch ein Zwischenschritt auf dem Weg zum umstrittenen Poserwerk "Turbo", von Priest-Fans gleichermaßen belächelt wie geliebt. Der radiofreundliche Metalsound von "The Sentinel", "Love Bites" und "Some Heads Are Gonna Roll" deutet an, was zwei Jahre später kommen sollte. Und "Night Comes Down" fällt sogar in die Rubrik Powerballade - aber was für eine! Meine Meinung: Gern hätten Halford und Co. mit solchen Songs die eine oder andere B-Seite befüllen dürfen.

"Defenders Of The Faith" ist ein großartiges und durchgängig unterhaltsames Album. Einzig "Heavy Duty" und das Finale, halb Titelsong, halb Outro, gehen am Ende des Albums ein bisschen unter.

Aber zum Geburtstag gibt es natürlich auch Geschenke. Das ist einerseits die fantastische Aufmachung der Neuauflage im Doppel-Digipak und edlem Pappschuber. Vor allem aber ist es natürlich der Konzertmitschnitt von 1984 aus der legendären Long Beach Arena auf zwei CDs. Es handelt sich um ein Radiokonzert, das schon als Bootleg im Umlauf war. Die offizielle Veröffentlichung ist längst überfällig.

Wenn die US-Radiomacher damals eins gut konnten, dann Konzerte im Radio übertragen. Der Fundus der sogenannten Pre-FM-Bootlegs aus den 80er Jahren ist unglaublich, die Qualität oft auf demselben Niveau wie offizielle Live-Alben. Die Ausgangslage war also bestens - und der Sound ist es auch. Die Gitarren klingen kräftig, der Gesang ist präsent, das extatische Metalpublikum ist gut hörbar. So muss ein Live-Album klingen!

Die Setlist ist "fehlerfrei" mit allen Klassikern und dem damals neuen Material. "Heavy Duty" und "Defenders ..." waren nicht lange im Set, also genau hinhören! Alles in allem ist dieser Live-Mitschnitt eine großartige Zeitreise in das Jahr 1984. Zum Schrecken der Politik, der Kirche und der Eltern dominierte der Heavy Metal die USA. Zwischen Van Halen, Iron Maiden, Quiet Riot, Mötley Crüe, Dokken, W.A.S.P. oder den jungen Metallica waren Judas Priest schon fast alte Hasen, aber auf einem neuen Höhepunkt mit einem geradezu frenetischen Publikum. Man hätte dabei sein sollen. Ein Gefühl davon, wie es gewesen sein muss, bekommt man hier.

Auch wenn es seinen Preis hat - mit der "Special 30th Anniversary Deluxe Edition" machen Judas Priest sich und ihren Fans ein echtes Geschenk. Herzlichen Glückwunsch nachträglich.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 5 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Judas Priest - Defenders Of The Faith - Special 30th Anniversary Deluxe Edition
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Judas Priest

Interesse?



Homepage:
- Judas Priest
-
-

Artikel:
- Judas Priest - Kann der Rob noch so hoch singen?
- Judas Priest - In Hamburg sagt man Tschüß
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner

Rezensionen:
- Demolition
- Jugulator
- '98 live meltdown
- Live In London
- Angel Of Retribution
- Rising In The East
- Nostradamus
- A Touch Of Evil - Live
- British Steel 30th Anniversary Edition
- Screaming For Vengeance (Special 30th Anniversary Edition)
- Epitaph
- Redeemer Of Souls
- Defenders Of The Faith - Special 30th Anniversary Deluxe Edition
- Battle Cry

Kurzinfos: Dokken

Homepage:
- Dokken

Rezensionen:
- Live from the sun
- Japan Live 95
- Hell To Pay
- From Conception - Live 1981
- Lightning Strikes Again
- Broken Bones

Kurzinfos: Iron Maiden

Homepage:
- Iron Maiden

Artikel:
- Iron Maiden - 25 Jahre Up The Irons, Pt. 1
- Iron Maiden - 25 Jahre Up The Irons, Pt. 2
- Iron Maiden - 25 Jahre Up The Irons, The Last Part
- Iron Maiden - Offiziell nun die beste Band der Welt
- Iron Maiden - Progressiv an die Spitze
- Iron Maiden - Mit dem Goldalbum im Gepäck
- Iron Maiden und Steven Wilson ganz weit vorn: Michaels Jahresrückblick 2015
- ROCKAVARIA 2016 - Der Sonntag mit IRON MAIDEN

Rezensionen:
- Rock In Rio
- Edward The Great - The Greatest Hits
- Dance Of Death
- Part 1: The Early Days
- Death On The Road
- Death On The Road
- A Matter Of Life And Death
- Live After Death
- Somewhere Back In Time
- Flight 666 - The Film
- The Final Frontier
- From Fear To Eternity - The Best Of 1990 - 2010
- En Vivo!
- Maiden England '88
- The Book Of Souls

Kurzinfos: Metallica

Homepage:
- Metallica Fanpage
- Metallica
- Metallica - MySpace-Seite

Artikel:
- Metallica - sie waren in Berlin und rockten...
- Metallica - Auf gutem Wege zum Rückverdienst des Bandnamens
- Metallica - Außergewöhnliches in der Waldbühne Berlin
- Tribute to Metallica - Von alt bis neu alles inklusive bei Wellica und Co.
- Metallica in der O2 World - WE DIE HARD!
- Metallica, Machine Head, The Sword - Audience Magnetic

Rezensionen:
- Garage Inc.
- RE-Load
- S&M
- St.Anger
- Death Magnetic
- Quebec Magnetic
- Hardwired...To Self-Destruct

Kurzinfos: Mötley Crüe

Homepage:
- Mötley Crüe Homepage

Artikel:
- Mötley Crüe - Heute ist nicht alle Tage
- Mötley Crüe - The Final Tour
- In Farbe und bunt: Christines Alben des Jahres 2015

Rezensionen:
- Carnival Of Sins Live
- Saints Of Los Angeles
- Dr. Feelgood (Deluxe Edition)
- Greatest Hits
- Too Fast For Love (Re-Release)
- Shout At The Devil (Re-Release)
- Theatre Of Pain (Re-Release)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 06/17
Tankard - One Foot In The Grave

Tankard - One Foot In The Grave


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de