whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

inFinite
Deep Purple
inFinite
(Hardrock)

Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
David A. Gehlke
Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
(Metal)

Theme From A Perfect World
Andy Timmons Band
Theme From A Perfect World
(Progressive Rock)

Lower The Bar
Steel Panther
Lower The Bar
(Metal)

American Beauty
CJ Ramone
American Beauty
(Punk)

FACE
Markus Reuter Pat Mastelotto
FACE
(Progressive Rock)

Sunbound
Brother Firetribe
Sunbound
(Rock)

Glitter
Heavy Tiger
Glitter
(Rock'n Roll)

The Night Siren
Steve Hackett
The Night Siren
(Progressive Rock)

Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
Neal Morse
Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
(Progressive Rock)



Neal Morse -  Songs From November     Artist:  Neal Morse
    Album:  Songs From November
    Label:  Inside Out Music
    Release:  15.08.2014
   Medium:  Album
    Genre:  Pop ausdrucken 
    Autor:  Michael empfehlen/teilen 
 

Neal Morse ist nicht nur ein begnadet-kreativer Songwriter und Musiker, sondern auch noch ein sehr fleißiger dazu. Noch vor kurzem war er mit Transatlantic auf ausgedehnter Tour, stand aber auch mit Flying Colors auf der Bühne, und nebenbei veröffentlicht er jetzt ein neues Solo-Album. Morse gründete 1992 zusammen mit seinem Bruder Alan die Progressive-Rock-Band Spock's Beard, in der er bis 2002 aktiv war. Aber auch durch seine Arbeit mit Transatlantic und Flying Colors wird der Musiker heute noch vor allen Dingen mit dem Prog-Genre assoziiert. Einmal Progger, immer Progger? Allen, die bei "Songs From November" jetzt ein weiteres Progressive-Meistewerk erwarten, sei hiermit an dieser Stelle gesagt: Neal Morse kann auch anders! Die neue Platte klingt vielschichtig, stimmungsvoll und abwechslungsreich, aber ganz bestimmt kein Prog-Rock. "Songs From November" ist ein Pop-Album geworden, ein Songwriter-Album. Aber das sollte niemanden abschrecken, denn es ist auch ein wunderschönes Album geworden mit großartigen Songs.

"Ich höre mir bei verschiedenen Gelegenheiten viele verschiedene Arten von Musik an. Prog Platten, wenn ich mich auf wirklich komplexe Musik konzentrieren möchte, dann aber auch Jazz oder Klassik. Und dann ziehen mich oft auch Songwriter-Alben wie die von Jackson Browne oder Graham Nash an", erklärte Neal Morse das Konzept der Platte. "Ich habe mir gedacht, dass ich auch einmal so ein Album machen möchte."

Die meisten Songs schrieb Morse im November 2013 (und gab dem Album damit seinen Namen) und nahm sie im Frühjahr 2014 zusammen mit dem erst 18-jährigen Schlagzeuger Gabe Klein und anderen Studiomusikern gemeinsam auf. Das Album wurde von Rich Mouser gemixt und gemastert, der zuletzt ebenfalls für Transatlantic an den Reglern gesessen hat. Es vereint viele unterschiedliche Stile von Swing über Country bis Softrock, aber alle Songs haben eines gemeinsam: Zu jedem Moment ist hörbar, dass hier ein ungewöhnliches Talent am Werke war. Jemand, der Prog schreibt, muss natürlich auch "einfache" Musik können, und die schüttelt Neal Morse hier elegant aus dem Ärmel. 'Whatever Days' eröffnet die Platte mit Saxophon und Trompete im Big-Band-Swing. Die Texte aller Songs sind sehr persönlich und handeln von Lebenserfahrung, Freude und mit einem großen Schwerpunkt Familie. Morse singt unter anderen ein wunderbares Lied für seine Tochter ('Daddy's Daugter'). 'Flowers In A Vase' ist ein waschechter Country-Song mit Pedal Steel Guitar, sogesehen eine Rückkehr zu den musikalischen Wurzeln, denn Morse hatte schon damals vor Spock's Beard mit dem Schreiben von Country-Songs erste musikalische Gehversuche unternommen. Der schöne Moment, es nach einem langen Tag und aller Arbeit einmal ruhig und langsamer angehen zu können, wird in 'When Things Slow Down' beschrieben. 'Wear The Chains' ist ein weiteres Highlight über Vergänglichkeit und Veränderungen mit poetischem Text. Vielfach simpel arrangiert nur mit Akustikgitarre und/oder Piano oder den restlichen Instrumenten dezent im Hintergrund, sind die Songs geradlinig und einfach strukturiert. Keine Spur von Prog. Aber das ist an dieser Stelle vollkommen legitim. Rückkehr zur Einfachheit, Konzentration auf das Wesentliche. Es braucht keine vertrackten Rhytmus- oder Taktwechsel, kein Gitarrengefrickel, keine ausufernden Soli. Hier haben wir den Songwriter Neal Morse, der uns mit elf sehr persönlichen kleinen Songs überrascht - Balladen und Songs voller Gefühl, musikalische Kleinode, bei denen der Hörer zu jeder Zeit spürt, dass es Morse eine ganz besondere Herzensangelegenheit war, dieses Album in genau dieser Form zu veröffentlichen.

"Songs From November" ist ein wunderbares Album geworden, Entspannung für Seele und Ohren. Alle, die Neal Morse bisher nur aus den diversen Prog-Rock-Bands kannten, werden eine völlig andere Seite des talentierten Musikers entdecken, sofern sie sich auf diese Reise einlassen.


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Neal Morse - Songs From November
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Neal Morse

Interesse?



Homepage:
- Neal Morse

Artikel:
- The Flower Kings & Neal Morse Band feat. Mike Portnoy - Ein Meer progressiven Wohlgefühls
- Neal Morse & Roine Stolt diskutieren über Prog
- Neal Morse Band - Beobachtungen eines großen Experiments
- Neal Morse - 'Gott ist meine Inspiration'
- Neal Morse - Einladung nach Nashville

Rezensionen:
- Testimony
- Testimony Live
- One
- ?
- Live Momentum
- Songs From November
- The Grand Experiment
- Morsefest! 2014 live
- The Similitude Of A Dream
- Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live

Kurzinfos: Flying Colors

Homepage:
- Offizielle Homepage

Rezensionen:
- Flying Colors
- Live in Europe
- Second Nature

Kurzinfos: Jackson Browne

Kurzinfos: Spock's Beard

Homepage:
- Spock's Beard

Artikel:
- Spock's Beard - Die Komplexität Des Kommerzes

Rezensionen:
- The Oblivion Particle
- Spock's Beard
- The Oblivion Particle
- The First Twenty Years

Kurzinfos: Transatlantic

Homepage:
- Transatlantic - offizielle Website

Artikel:
- Night of the Prog Festival - Marillion und Transatlantic Headliner
- Michaels musikalisches Best-Of-2014 - Sonata Arctica, Transatlantic und Co.

Rezensionen:
- Kaleidoscope
- Kaliveoscope


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 03/17
Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de