whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Blues Pills -  Blues Pills     Artist:  Blues Pills
    Album:  Blues Pills
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  25.07.2014
   Medium:  Album
    Genre:  Rock ausdrucken 
    Autor:  Michael empfehlen/teilen 
 

Pillen können ja ein Segen und auch ein Fluch sein. Sie lindern Schmerzen, helfen uns bei Krankheiten, machen das Leben erträglicher. Aber manche Pillen führen auch zu Abhängigkeit oder Schlimmerem. Im Dezember 2011 gründete die gerade mal 20jährige schwedische Sängerin Elin Larsson zusammen mit den ebenso jungen Amerikanern Cory Berry (Drums) und Zack Anderson (Bass) die Band Blues Pills. Auf der ärztlichen Pillenverordnung standen Blues, Soul und Rock'n'Roll. Als sich dann noch der erst 18jährige französische Gitarrist Dorian Sorriaux der Gruppe anschloss, war das Quartett komplett. Die junge Band schaffte den Sprung ins kalte Wasser und tourte im Jahre 2013 bereits durch Europa und Australien, ohne auch nur ein einziges Album veröffentlicht zu haben. Ihr Label Nuclear Blastbrachte dann die mit viel Lob überhäufte EP "Devil Man" heraus sowie eine Live EP mit vier Songs, die im Rahmen eines Konzertes beim legendären WDR Rockpalast aufgenommen wurden. Nun ist es endlich soweit: Das selbstbetitelte Debütalbum der Blues Pills ist fertig und steht ab dem 25. Juli in den Händlerregalen. Das Album wurde in Göteborg mit dem Produzenten Don Alsterberg aufgenommen, der schon bei seiner Arbeit für Graveyard sein gutes Händchen für frische, eindrucksvolle Musik beweisen konnte.


Die Blues Pills zählen Aretha Franklin, Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Janis Joplin und Cream zu ihren Vorbildern und Inspirationen, und so wirkt passenderweise schon das Cover des Albums wie direkt aus den 60er Jahren - und das ist es auch. Das Artwork stammt von der Künstlerin Marijke Koger-Dunham und wurde in den späten 1960ern gemalt. Die Musiker erklären zum Albumcover: "Für uns als Band ist es die Verkörperung der Ausgeglichenheit, der Balance des Lebens, dargestellt in der Symbolik der natürlichen Dualität wie Dunkelheit und Licht, Sonne und Mond, Leben und Tod. Es zeigt, wie gegensätzliche Kräfte ineinandergreifen und sich komplettieren um ein Ganzes zu ergeben. Und abgesehen davon sieht es einfach nur wunderschön und absolut fantastisch aus!" Doch nicht nur die Artwork, sondern auch - und darauf kommt es ja schließlich an - die Musik können vollends überzeugen. Es braucht nur wenige Takte des Eröffnugnstitels 'High Class Woman', bis man zustimmend mitwippt. Treibende Bassläufe und Gitarrenriffs, die zunächst ein wenig an den Klassiker 'Born To Be Wild' von Steppenwolf erinnern, bilden die Grundlage für Elin Larssons markante Stimme. Und was für eine Stimme! Mal rockig, mal soulig, mal sanft, aber immer ehrlich und mitreißend. Äußerst modulationsfähig führt uns die junge Schwedin durch das Programm und packt uns besser als jede dubiose bunte Pille. Sie hat die meisten Songs zusammen mit dem Bassisten Zack Anderson geschrieben, und so verwundert es nicht, dass vielfach der treibende Rhythmus der Bassgitarre dominiert. 'Jupiter' wird dann psychedelisch und weckt Erinnerungen an die 60er Jahre. Der junge französische Gitarrist Dorian Sorriaux leistet hier Erstaunliches am Sechssaiter und verblüfft mit rockigen Riffs und kleinen Soloeinlagen. Aber auch bei den langsameren Nummern können die Blues Pills überzeugen. Die Nummer 'Black Smoke' wird einmal mehr von Elin Larssons Stimme geprägt, die hier wieder zwischen angenehm weich und ganz großer Röckröhre wechselt. Bei 'River' zeigt sie sich dann von ihrer soften Seite und kann auch hier vollkommen zu überzeugen. Der Song 'Devil Man' wurde bereits vorab als EP veröffentlicht und Anfang Juni in Schwerin im Rahmen des Boxkampfes zwischen Jürgen Brähmer und Roberto Bolonti live aufgeführt und dürfte daher dem einen oder anderen schon gut ihm Ohr sein. Treibende Beats, bluesige Gitarrenriffs und wieder einmal grandioser Gesang zeichnen diesn Song aus. Mit 'Gypsy' gibt es noch ein groovendes Chubby Checker Cover, bevor der eher ruhige Titel 'Little Sun' das Album stimmungsvoll abschließt.

"Momentan herrschen schwierige Zeiten auf dem ganzen Planeten und es scheint, als würde es so weiter gehen. Gewalt, Hass und Armut sind der Alltag von vielen Menschen egal ob aufgrund von Krieg, Rassismus, Geschlecht, Liebe, Wirtschaft oder Krankheit," erklärt die Band. "Wir hoffen mit diesem Album die besorgten Gemütern der Menschen ein bisschen zu entlasten, zu etwas Linderung zu verhelfen und ihre Herzen mit Liebe und Freude unserer Lieder und Melodien zu füllen." Ein hehres Ziel, und es wird im wahrsten Sinne des Wortes musikalisch spielend erreicht. Es zeigt sich auch, dass die Band schon länger zusammen gespielt und Tourerfahrung gesammelt hat, so dass dieses Debüt wie der Output "alter Hasen" wirkt und man der Band die Verbundenheit und viele gemeinsame Konzerte in ihrem perfekten Zusammenspiel anhören kann. Diese Pillen machen Spaß, und die einzigen Nebenwirkungen sind gute Laune und die Lust auf noch mehr guten Bluesrock. Wer also unbedingt irgendwelche bunten Tabletten einwerfen möchte, sollte es mit den Blues Pills versuchen. Die helfen. Ehrlich.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Blues Pills - Blues Pills
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Blues Pills

Interesse?



Homepage:
- Offizielle Homepage

Artikel:
- Blues Pills - Das Rezept für den Erfolg
- Schwitzen mit den Blues Pills

Rezensionen:
- Blues Pills
- Lady In Gold

Kurzinfos: Aretha Franklin

Rezensionen:
- The Queen of Soul

Kurzinfos: Cream

Rezensionen:
- Royal Albert Hall - London 2005

Kurzinfos: Graveyard

Homepage:
- Graveyard - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Hisingen Blues

Kurzinfos: Janis Joplin

Homepage:
- Janis Joplin


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de