whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

The Second Brightest Star
Big Big Train
The Second Brightest Star
(Progressive Rock)

On We Sail
The Samurai Of Prog
On We Sail
(Progressive Rock)

The Mission
Styx
The Mission
(Classic-Rock)

From Here To Hell
Psychosomatic Cowboys
From Here To Hell
(Alternative Country)

Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
Emerson, Lake & Palmer
Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
(Progressive Rock)

Particles
Tangerine Dream
Particles
(Progressive Rock)

Poison The Parish
Seether
Poison The Parish
(Alternative)

We're All Alright!
Cheap Trick
We're All Alright!
(Rock)

Acoustic Live In Concert
Simple Minds
Acoustic Live In Concert
(Rock)

Clock Unwound
Gentle Knife
Clock Unwound
(Progressive Rock)



Deep Purple -  Live In Copenhagen 1972 (CD)     Artist:  Deep Purple
    Album:  Live In Copenhagen 1972 (CD)
    Label:  Edel
    Release:  31.05.2013
   Medium:  Livealbum
    Genre:  Classic-Rock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Da hat man sich am hervorragenden neuen Studioalbum von Deep Purple noch nicht mal annähernd sattgehört, schon liegt das nächste hochklassige Purple-Produkt auf dem Tisch. Das ist nicht ganz so neu, aber auch nicht so alt wie anzunehmen. "Live In Copenhagen 1972" wurde nämlich 2005 unter dem Titel "Live In Concert 72/73" erstmals auf DVD veröffentlicht (in schwarz-weiß). Die CD-Version ist eine Premiere.

Die Setlist in der K.B. Hallen liest sich kurz, doch das Konzert ist lang. "Highway Star" dauert achteinhalb Minuten, "Strange Kind Of Woman" neuneinhalb, "Child In Time" ist länger als 17 Minuten und "Space Truckin'" unglaubliche 22 Minuten lang! Es sind teilweise schon extreme Jams, die hier zu hören sind, womit "Live In Copenhagen 1972" eine echte Alternative zu herkömmlichen Purple-Live-Scheiben ist.

Der Sound kann mit einem "Made In Japan" natürlich nicht mithalten. Diese Aufnahmen waren nie für ein Live-Album vorgesehen. Und trotzdem hat man nachträglich beim Remastering noch so viel rausholen können, dass der Rock-Afficionado seine Freude daran hat. Dass es etwas rauer und etwas roher klingt, macht die ganze Sache nur noch authentischer. Das ist 100 Prozent Original-Purple und rockt mehr als amtlich.

Obendrauf gibt es noch Bonusmaterial, das zwar nicht ganz ins Konzept passt (Live-Tracks aus New York von 1973 und ein Interview aus Australien von 1971), aber auch nicht stört. Die Songs klingen im Vergleich etwas sauberer. Und wem "Space Truckin'" mit über 20 Minuten zu lang war, der bekommt hier eine Version, die nur halb so lang ist. Das Interview mit der "loudest band in the world" (Sprecher) ist ein Gag für Sammler, mehr nicht.

"Live In Copenhagen 1972" ist die zweite Veröffentlichung im Rahmen der "Official Deep Purple (Overseas) Live Series", die insgesamt zehn CDs umfassen wird. Alle CDs erscheinen im edlen Digipak (in dem nur die CDs leider übereinander lagern) mit einem liebevoll gestalteten Booklet, inklusive Liner-Notes und seltener Fotos. 2013 ist ein gutes Jahr für Deep Purple-Fans.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Deep Purple - Live In Copenhagen 1972 (CD)
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Deep Purple

Interesse?



Homepage:
- Deep Purple

Artikel:
- Deep Purple - Alles Banane
- Ian Gillan - Warum sollte ich dasselbe machen wie Deep Purple?
- Deep Purple - Oldskool is still alive!

Rezensionen:
- Bananas
- Rapture Of The Deep
- Stormbringer 35th Anniversary Edition
- Singles & E.P.Anthology '68 - '80
- Come Taste The Band - 35th Anniversary Edition
- Deepest Purple - 30th Anniversary Edition
- Phoenix Rising
- with Orchestra - Live at Montreux 2011
- Total Abandon - Australia '99 (Re-Release)
- Now What ?!
- Live In Copenhagen 1972 (CD)
- Live In Copenhagen 1972 (DVD)
- Perfect Strangers Live
- The Now What ?! Gold Edition
- Made In Japan
- In Concert '72
- Live In Graz 1975
- From The Setting Sun ... (In Wacken)
- ... To The Rising Sun (In Tokyo)
- California Jam 1974
- inFinite


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 06/17
Tankard - One Foot In The Grave

Tankard - One Foot In The Grave


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de