whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)



Biohazard -  Reborn in Defiance     Artist:  Biohazard
    Album:  Reborn in Defiance
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  20.01.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Hardcore ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Obwohl Biohazard nie so richtig weg waren, hatten die wenigsten die passionierten, tätowierten Unterhemd- und Kopftuchträger noch auf der Rechnung. Mit ihrem seinerzeit einmaligen Mix aus angenehm prolligen Hardcore, Metal und Groove/Rap machten sich Biohazard Anfang der Neunziger einen Namen in der internationalen Hardcore- und Metalszene. "Biohazard" (1990), "Urban Discipline" (1992) "State Of The World Address" (1994) oder "Mata Leao" (1996) wurden von den Fans tausendfach gekauft und die Band für ihr Image und ihre Attitüde geliebt.

1995 verließ Gitarrist Bobby Hambel die Band, doch die Fans ließen nicht locker und forderten in den Folgejahren vehement eine Reunion - mit Erfolg. Anfang 2008 rauften sich die Originalmitglieder Billy Graziadei, Danny Schuler, Bobby Hambel und Evan Seinfeld zusammen und probten das erste Mal seit Jahren wieder gemeinsam.

2009 spielten Biohazard viel umjubelte Shows in Urbesetzung, man unterschrieb einen Vertrag bei Nuclear Blast und nun endlich gibt es ein neues Studioalbum. Werk Nummer neun wurde "Reborn In Defiance" tituliert, welches Biohazard in gewohnt wuchtiger Form präsentiert, aber auch Raum für neue Töne lässt. Allerdings erscheint der kürzliche Ausstieg von Sänger und Bassist Evan Seinfeld als Wehrmutstropfen, der die Qualität des Albums schon etwas madig macht und sich nach dem Wert der vorab bekundeten neuen Freundschaft und beigelegten Streitigkeiten fragen lässt.

Der Titeltrack und "Decay" knallen sehr modern aus den Boxen, klingen wie eine moderne Biohazard-Variante und wissen durch ihre Brachialität zu überzeugen. Die kehlig-geshouteten Vocals lassen die Songs eindeutig nach Brooklyn zuordnen, auch wenn man merkt, dass die Zeit bei dieser Band selbst nicht stehen geblieben ist.

"Killing Me" überrascht mit einem recht poppigen Refrain, "Vows of Redemption" startet mit Klavier, hat Soli (!!!) und kommt insgesamt eher subtil daher. Das ist schon eine Überraschung.

Insgesamt kann man der Band eine deutliche Weiterentwicklung attestieren, die sich weit vom berühmten Tellerrand entfernt. "Reborn In Defiance" macht durch seine rüde Art Spaß, ist ein feines Album für nervige Autofahrten oder um sich abzureagieren. Ob allerdings die alten Biohazard-Fans diesen Schritt nach vorn nachvollziehen können und wollen, bleibt abzuwarten. Ebenso auch, wie es mit der Band weitergeht, nachdem sie ihr Aushängeschild verloren hat.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Biohazard - Reborn in Defiance
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Biohazard

Interesse?



Homepage:
- Biohazard

Artikel:
- Biohazard - Die Väter des Crossover & Hardcore sind zurück
- Biohazard - Besser denn je
- Biohazard - Brooklyn Hardcore rockt das SO36

Rezensionen:
- New World Disorder
- Uncivilization
- Kill Or Be Killed
- Means To An End
- Reborn in Defiance

Kurzinfos: Nuclear Blast

Artikel:
- Epica, Eluveitie und Scar Symmetry - Die Nuclear-Blast-Wundertüte


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de