whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Mad Season
Obey The Brave
Mad Season
(Metalcore)

Ninja
Pristine
Ninja
(Rock)

A Dirty Mind Is A Joy Forever
Dead
A Dirty Mind Is A Joy Forever
(Grindcore)

Virus
Pantaleon
Virus
(Progressive Metal)

The Second Brightest Star
Big Big Train
The Second Brightest Star
(Progressive Rock)

On We Sail
The Samurai Of Prog
On We Sail
(Progressive Rock)

The Mission
Styx
The Mission
(Classic-Rock)

From Here To Hell
Psychosomatic Cowboys
From Here To Hell
(Alternative Country)

Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
Emerson, Lake & Palmer
Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
(Progressive Rock)

Particles
Tangerine Dream
Particles
(Progressive Rock)



Savatage -  The Wake Of Magellan (Re-Issue)     Artist:  Savatage
    Album:  The Wake Of Magellan (Re-Issue)
    Label:  Edel / earMUSIC
    Release:  15.03.2010
   Medium:  Album
    Genre:  Melodic/Progressive ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Erst kürzlich veröffentlichten Savatage mit 'Still The Orchestra Plays' eine hervorragende Zusammenstellung ihres umfangreichen Schaffens. Nun erscheint die gesamte Diskographie in voller Länge als optisch hochwertige Neuauflage, die im Gegensatz zu den Greatest Hits allerdings nicht remastert wurde und überraschenderweise nicht in chronologischer Reihenfolge veröffentlicht wird. Und so macht das Konzeptalbum 'The Wake Of Magellan' von 1997 den Anfang.

Das einstündige Werk, das in Sechs-Mann-Besetzung (Stevens, Pitrelli, Middleton, Plate, Caffery und Oliva) entstand, gilt als das komplexeste aller Savatage-Album. Es erzählt die lebensbejahende und von realen Ereignissen inspirierte Geschichte von Hector Magellan, der aufs Meer hinaus fährt, um sich das Leben zu nehmen, dort aber ein anderes rettet und sich daraufhin entscheidet weiterzuleben.

Die verworrene Geschichte mit zahlreichen Charakteren wurde wie für Savatage üblich bombastisch vertont. Vom fanfarenhaften 'Welcome (To The Show)' über das dramatische 'Black Jack Guillotine' bis zum fulminanten Achtminüter 'The Hourglass' ist es ein Vergnügen zuzuhören. Man kann hier schon fast von einer Rockoper bzw. einem Musical sprechen. Kopfkino ist jedenfalls in hohem Maße angesagt. Das mitreißende 'Anymore' ist dabei vielleicht der Höhepunkt auf diesem Album.

Auch wenn offensichtlich kein Remastering stattfand, geht der Klang in Ordnung. Und immerhin hat man mit 'Desirée' und 'Stay' zwei Akkustik-Bonustracks hinzuaddiert. Was die (kostengünstige) Neuauflage sonst noch rechtfertig, sind die sehr schöne Aufmachung des Digipaks mit Hochglanz-Booklet und sehr umfangreichen Liner-Notes. Die Gesamtheit der CD-Rücken wird bei Komplettheit der Neuauflage das Savatage-Logo ergeben, wobei man die CDs allerdings nicht in chronologischer Reihenfolge ins Regal stellen darf. Wie auch immer man 'The Wake Of Magellan' platziert, musikalisch ist das Album exzellent.


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Savatage - The Wake Of Magellan (Re-Issue)
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Savatage

Interesse?



Homepage:
- Savatage

Artikel:
- Savatage / Blaze - Power pur im Metal-Dreier-Pack

Rezensionen:
- Live in Japan
- Poets And Madmen
- Still The Orchestra Plays
- The Wake Of Magellan (Re-Issue)
- Edge Of Thorns (Re-Issue)
- Gutter Ballet (Re-Issue)
- Power Of The Night (Re-Issue)
- Dead Winter Dead (Re-Issue)

Mediathek:
- Chris Caffery


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 06/17
Tankard - One Foot In The Grave

Tankard - One Foot In The Grave


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de